Logo - Print - Austrian Standards
Fachgebiet:  Gebäudetechnik & Einrichtung, Lüftungs- und Klimaanlagen, Belüftungsanlagen. Klimaanlagen löschen Kategorie:  Fachliteratur & Prüfbücher löschen zurücksetzen Sortierung:
Treffer:15
Treffer/Seite:
Fachliteratur

Anlagen- und Überprüfungsprotokoll für Kalt- und Kühlwasser - Spülprotokoll / Inhalt: 10 Garnituren mit Durchschlag

Das "Anlagen- und Überprüfungsprotokoll Kalt- und Kühlwasser. Spülprotokoll" hilft, die in der ÖNORM H 5195-3:2013 09 01 "Wärmeträger für haustechnische Anlagen - Teil 3: Geschlossene Kaltwasser- und Kühlwassersysteme für Klimaanlagen und industrielle Anwendungen Wärmeträger für haustechnische Anlagen" definierten Werte - praxisorientiert durch den automatischen Durchschlag auf eine Kopie-Seite - abzufragen und zu protokollieren.

Vorschau nicht verfügbar
Fachliteratur

Thomas Hartmann / Oliver Solcher: Lüftungssysteme für Wohnungen - Konzepte und Praxisbeispiele nach DIN 1946-6 / 2.Auflage / ISBN 978-3-410-29470-2

Lüftungssysteme für Wohnungen befasst sich mit den Anforderungen an eine funktionssichere Wohnungslüftung und den daraus resultierenden notwendigen Maßnahmen für risikoarme Lüftungskonzepte.Bei der Planung und Erstellung eines neuen Gebäudes oder einer wesentlichen Änderung eines bestehenden Gebäudes in lüftungstechnischer Hinsicht, ist ein Lüftungskonzept zu erstellen. Ein solches Konzept besteht aus zwei Teilen: der Prüfung der Notwendigkeit von lüftungstechnischen Maßnahmen sowie der Auswahl und Festlegung eines geeigneten Lüftungssystems. DIN 1946-6 beschreibt, wie freie und ventilatorgestützte Lüftungssysteme ausgeführt und betrieben werden sollen, damit die oben genannten Ziele umgesetzt werden können.Der Titel setzt sich praxisnah und ausführlich sowohl mit den rechtlichen als auch mit den normativen Anforderungen auseinander. Musterbeispiele mit konkreten Produkten für verschiedene Lüftungssysteme sollen dem Anwender helfen, die Norm und die weiteren gültigen technischen Regeln sicher anzuwenden und umzusetzen.

Vorschau nicht verfügbar
Fachliteratur

Raumlufttechnik 3 - Normen für Kanäle und Rohrleitungen / 2. Auflage / ISBN 978-3-410-28267-9

Raumlufttechnische Anlagen verbessern das Wohnklima und den Komfort und punkten, sofern sie richtig und passend eingesetzt werden, nicht zuletzt auch in hygienischer und energetischer Hinsicht. All das sind positive Aspekte, die dafür sorgen, dass das Interesse an dem Einbau von RLT-Anlagen mittlerweile auch in Deutschland entsprechend hoch ist. Die Zahl der neu verbauten RLT-Anlagen ist in den letzten Jahren sprunghaft angestiegen, und ein Abreißen dieses Trends ist nicht in Sicht. Zugleich verändern sich die Normen für diesen Bereich durch die rasante technische Entwicklung, durch neue Vorgaben und Harmonisierungsbestrebungen. Dies machte eine Neuauflage der bewährten Normen-Sammlung "Raumlufttechnik 3" notwendig. "Raumlufttechnik 3" beinhaltet eine Vielzahl von Dokumenten, die sich in erster Linie mit den verschiedenen Anforderungen an Kanäle, Rohre und zugehörige Bauteile befassen. Das Buch bietet zudem Prüfnormen aus diesem Bereich.

Vorschau nicht verfügbar
Fachliteratur

Raumlufttechnik 1 - Allgemeine Grundlagennormen / 6. Auflage / ISBN 978-3-410-28261-7

Dieses handliche DIN-Taschenbuch liefert eine Zusammenstellung der wichtigsten "Allgemeinen Grundlagennormen" (Originaltexte) für die Raumlufttechnik. Der Inhalt gliedert sich in folgende Bereiche: Raumlufttechnische Anlagen in Gebäuden und Räumen des Gesundheitswesens // Lüftung von Wohnungen // Raumlufttechnische Anlagen in Laboratorien // Lüftung von Wohnungen // Lüftung von Gebäuden - Symbole, Terminologie und graphische Symbole, Füllstandsanzeiger für Flüssiggasbehälter u. a. Zur Normung in der "Raumlufttechnik" liegen insgesamt 4 DIN-Taschenbücher vor.

Vorschau nicht verfügbar
Fachliteratur

Raumlufttechnische Anlagen / 12. Auflage / ISBN 978-3-410-29707-9

Die einschlägigen DIN-, DIN-EN- und DIN-ISO-Normen bieten Unterstützung bei der Bauausführung von lüftungstechni-schen Anlagen in Gebäuden. Den Mittelpunkt der Sammlung bildet die ATV DIN 18379 "Raumlufttechnische Anlagen", die auf Grundlage der VOB 2019 fachtechnisch überarbeitet wurde. Damit entspricht sie dem neuesten Stand der Entwicklung im Baugeschehen. Inhaltlich ergänzt wird der Band durch die wichtigsten im Leistungsbereich 075 des STLB-Bau Dynamische Baudaten zitierten Normen. Das Taschenbuch gliedert sich in die Sachgebiete Planung, Grundlagen und Ausführung.

Vorschau nicht verfügbar
Fachliteratur

DIN (Hrsg.): Sonderdruck Wohnungslüftung - DIN 1946-6 und Rechtsgutachten / ISBN 978-3-410-25213-9

Der Sonderdruck "Wohnungslüftung" enthält einen Abdruck der DIN 1946-6 im Originaltext, verkleinert auf das Format A5. Zusätzlich informiert das enthaltene Merkblatt zum Rechtsgutachten des Bundesverbandes für Wohnungslüftung e. V. (2., überarbeitete Auflage, August 2014) über Haftungsrisiken bei Verzicht auf lüftungstechnische Maßnahmen in Wohnungen. Dieser Sonderdruck gilt für die freie und ventilatorgestützte Lüftung von Wohnungen und gleichartig genutzten Raumgruppen (Nutzungseinheiten). Die für die Planung, die Ausführung und Inbetriebnahme, den Betrieb und die Instandhaltung notwendigen Lüftungs-Komponenten bzw. Geräte für Einrichtungen zur freien Lüftung und für ventilatorgestützte Lüftungssysteme werden unter Berücksichtigung bauphysikalischer, lüftungstechnischer, hygienischer sowie energetischer Gesichtspunkte beschrieben.

Vorschau nicht verfügbar
Fachliteratur

Hermann Recknagel / Karl-Josef Albers (Hrsg.): Recknagel - Taschenbuch für Heizung und Klimatechnik 2019/2020 - Premiumversion - m. CD-ROM, 2 Bde., Buch + PDF-eBook auf CD-ROM / 79. Auflage / ISBN 978-3-8356-7408-0

Das Taschenbuch für Heizung+Klimatechnik DER RECKNAGEL setzt seit mehr als 100 Jahren den Maßstab für die Wissensvermittlung in der HLK-Branche.Für Generationen von Technikern und Ingenieuren war und ist der Recknagel ihre "Bibel", das unentbehrliche Standard- und Nachschlagewerk zu allen Fragen der Heizungs-, Lüftungs-, Trinkwasser-, Klima- und Kältetechnik.Die aktualisierte und überarbeitete 79. Auflage des Standardwerks erscheint im November 2018 mit erheblichen und grundlegenden Überarbeitungen der Kapitel Grundlagen, Heizungsanlagen sowie Lüftungs- und Klimaanlagen. Als neues Grundlagenkapitel wurde die Aktorik aufgenommen.Der Recknagel ist crossmedial - die Online-Plattform für HLK-Insider.Unter www.recknagel-online.de findet die Recknagel-Community der Planer und HKL-Ingenieure täglich aktualisiert die neuesten Nachrichten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Energiepolitik, die für ihn beruflich wichtig sind sowie weiterführende Inhalte und wichtige Hilfsmittel für die praktische Arbeit.Der Recknagel - die Historie: 1897 veröffentlichte Dipl.-Ing. Hermann Recknagel erstmalig einen Kalender für Gesundheitstechniker mit einem Umfang von 173 Seiten. Das damals jährlich erscheinende Buch war mit dem Todesjahr des ersten Herausgebers im Jahr 1919 bereits 360 Seiten stark. Seit den 50er Jahren erscheint der Recknagel in der Regel alle zwei Jahre. Für Generationen von Technikern und Ingenieuren war und ist der Recknagel das maßgebende Standardwerk zu allen Heizungs-, Lüftungs- und Klimafragen.Wissen, wo' s steht: Seit über 100 Jahren setzt das Taschenbuch für Heizung und Klimatechnik den Maßstab für die Wissensvermittlung in der HLK-Branche.Für Generationen von Technikern und Ingenieuren war und ist der Recknagel ihre "Bibel", das unentbehrliche Standard- und Nachschlagewerk zu allen Fragen der Heizungs-, Lüftungs-, Trinkwasser-, Klima- und Kältetechnik.Im November 2018 erscheint der Recknagel aktualisiert in 79. Auflage mit erheblichen und grundlegenden Überarbeitungen der Kapitel Grundlagen, Heizungsanlagen sowie Lüftungs- und Klimaanlagen. Als neues Grundlagenkapitel wurde die Aktorik aufgenommen.Den Recknagel gibt es erneut in zwei Bänden.

Vorschau nicht verfügbar
Fachliteratur

Anton Höß: Welche Lüftung braucht das Haus? - Gebäudelüftungssysteme und -konzepte / 2., überarbeitete und aktualisierte Auflage / ISBN 978-3-8167-9845-3

Auftretende Feuchtigkeitsschäden und Schimmelpilzbefall sind bei den heutigen, hoch wärmegedämmten Gebäuden beinahe schon programmiert. Manuelles Lüften reicht meist nicht mehr aus und neue Lüftungssysteme müssen mit herangezogen werden. Die wesentlichen Grundsätze der verschiedenen Systeme sowie ihre Vor- und Nachteile werden in diesem Buch umfassend erläutert. Ausführlich geht der Autor auch auf die zu erwartenden Kosten ein, wodurch Fehlinvestitionen vermieden werden können. Zahlreiche Praxisbeispiele veranschaulichen die Thematik und helfen das richtige Lüftungssystem für Neubauten und Bestandsgebäude zu finden. Das Buch unterstützt Architekten, Fachingenieure und Handwerker bei der täglichen Arbeit. Die 2. Auflage berücksichtigt insbesondere den Themenbereich Feuerstätten und Lüftung und geht neben der Entwicklung beim Thema Luftheizung auf die Besonderheiten der Anpassungen an die dezentrale Lüftung ein.

Vorschau nicht verfügbar
Fachliteratur

Valentin Löwen: Energetische Inspektion von Lüftungs- und Kälteanlagen - Durchführung, Einsparpotenziale, Inspektionsbericht / ISBN 978-3-8167-9667-1

Das Buch stellt den Leistungsumfang einer energetischen Inspektion dar und ermöglicht das effektive Erstellen von Inspektionsberichten. Hierdurch können interessierte Fachleute schnell Zugang zum Thema finden und durch qualitativ hochwertige Inspektionsberichte zur Förderung der Einsparpotenziale beim Gebäudeenergieverbrauch beitragen. Der beigefügte Inspektionsbericht wurde mithilfe dieser Ausarbeitung erstellt und zeigt, dass die Funktion dieses Handbuchs erfolgreich und zielführend ist.

Vorschau nicht verfügbar
Fachliteratur

Nicolas Fritzsche: Taschenbuch für Lüftungsmonteure und -meister / 7. Auflage / ISBN 978-3-8007-3981-3

In den Bereichen Brandschutz und Hygiene raumlufttechnischer Anlagen wurden neueste Anforderungen an die Technik berücksichtigt. Auch die Betrachtung energieökonomischer Bau- und Betriebsweisen, die den modernen Erfordernissen des Klimaschutzes und der Energieeinsparung entsprechen, nehmen einen breiten Raum ein. Durch die Einbeziehung einfacher Berechnungsaufgaben am Schluss des Buchs wird die Möglichkeit geschaffen, durch schnelle und überschlägige Berechnungen auf der Baustelle bzw. beim Kunden oder in der Firma wichtige Rand- und Auslegungswerte zu ermitteln

Vorschau nicht verfügbar
Treffer/Seite: