Logo - Print - Austrian Standards
Gültigkeit:  Gültig löschen Kategorie:  Fachliteratur & Prüfbücher löschen zurücksetzen Sortierung:
Treffer:1956
Treffer/Seite:
Fachliteratur

Manfred Pröbster: Baudichtstoffe - Erfolgreich Fugen abdichten 2. Auflage ISBN 978-3-8348-0952-0

Der Autor zeigt, welche Voraussetzungen nötig sind, um fehlerfrei Fugen im Bauwesen abzudichten. Denn nur das richtige Zusammenspiel von Fuge und Dichtstoff führt zum dauerhaften Abdichterfolg. Neben der Auslegung von Fugen, den Eigenschaften und der Auswahl von Dichtstoffen gibt das Buch viele nützliche Hinweise zur Applikation, die helfen Fehler zu vermeiden.

Vorschau nicht verfügbar
Fachliteratur

Herbert Gartner: Praxisleitfaden Baustelle und Recht / 2. Auflage / ISBN 978-3-7073-1787-9

Dieses Buch fasst die wichtigsten juristischen Problemkreise und Fragen im Bereich der Bauwirtschaft zusammen und erläutert sie auch für den Nichtjuristen. Es hilft damit, Streitigkeiten und Prozesse zu verhindern oder, wenn sie schon nicht zu vermeiden sind, die eigene Ausgangsposition zu verbessern und letztendlich Geld zu sparen. Für Bauleiter, Techniker und Inhaber sowie leitende Mitarbeiter von Betrieben im Bereich des Bau- und Baunebengewerbes ist es somit ein wichtiges Nachschlagewerk für die Praxis.

Vorschau nicht verfügbar
Fachliteratur

Alfred Böge (Hrsg.): Handbuch Maschinenbau - Grundlagen und Anwendungen der Maschinenbau-Technik. 20. Auflage ISBN 978-3-8348-1025-0

Das Handbuch Maschinenbau (vormals "Das Techniker Handbuch") enthält den Stoff der Grundlagen- und Anwendungsfächer. Mit seiner bewusst praxisorientierten und verständlichen Darstellungsart und mehr als 120.000 verkauften Exemplaren hat das Buch seinen festen Stammplatz bei Meistern, Technikern und Ingenieuren in Deutschland und Österreich gefunden. Die normenaktualisierte Auflage wurde textlich überarbeitet und gestrafft. Im Kapitel N wurde das Thema Hartbearbeitung ergänzt sowie im Kapitel P Verfahren und Schnittstellen der NC-Programmierung aufgenommen.

Vorschau nicht verfügbar
Fachliteratur

Dieter Dinkler: Grundlagen der Baustatik - Modelle und Berechnungsmethoden für ebene Stabtragwerke ISBN 978-3-8348-1017-5

Dieses Lehrbuch der Baustatik ist für das Bachelor Studium gedacht. Der 1. Teil dieses Baustatikbuchs behandelt die Grundlagen der Berechnung von Zustandslinien für Schnittgrößen sowie Weggrößen, Biegelinien und Einflußlinien statisch bestimmter Systeme. Im 2. Teil werden die Methoden zur Berechnung von statisch unbestimmter Systeme mit dem Kraftgrößenverfahren und dem Drehwinkelverfahren entwickelt, sowie für geometrische Nichtlinearitäten nach Spannungstheorie 2. Ordnung.

Vorschau nicht verfügbar
Fachliteratur

VDE-Schriftenreihe 10 - Drehende elektrische Maschinen - Erläuterungen zu DIN EN 60034 (VDE 0530) 8. Auflage ISBN 978-3-8007-3163-3

Im Kontext der internationalen Bemühungen um eine Reduzierung des Energieverbrauchs wurden die Normen IEC 60034-2-1 (Messung von Wirkungsgraden), IEC 60034-30 (Klassifizierung von Wirkungsgraden) und IEC 60034-31 (Hinweise für energieeffizienten Einsatz) grundlegend überarbeitet bzw. neu herausgegeben. Die Übergangsnorm IEC 61972 wurde zurückgezogen. Ihr Inhalt ist in der IEC 60034-2-1 aufgegangen. In einem beispiellosen Kraftakt wurden alle Normen des Teils 18, die sich mit Drahtwicklungen, Isoliersystemen und deren Prüfung beschäftigen, auf den aktuellen Stand der Technik gebracht. Das nützliche Nachschlagewerk wendet sich an Praktiker, Ingenieure und Studierende.

Vorschau nicht verfügbar
Fachliteratur

Ulrich Spindler: VDE-Schriftenreihe Band 143 - Schutz bei Überlast und Kurzschluss in elektrischen Anlagen 3. Auflage ISBN 978-3-8007-3283-8

Planer und Errichter elektrischer Anlagen erhalten in diesem Band praxisrelevante Erläuterungen zu den im Titel genannten Normen, mit denen die europaweit geltenden CENELEC-Normen umgesetzt worden sind. Der Schwerpunkt liegt auf den Themenkomplexen Strombelastbarkeit von Kabeln und Leitungen, Überstrom-Schutzeinrichtungen für den Schutz bei Überlast und Kurzschluss. Normanforderungen werden im Kontext erklärt, um ihre Umsetzung zu erleichtern.

Vorschau nicht verfügbar
Fachliteratur

VDA Band 5. Prüfprozesseignung - Eignung von Messsystemen, Mess- und Prüfprozessen, Erweiterte Messunsicherheit, Konformitätsbewertung / 2. vollständige überarbeitete Auflage 2010, aktualisiert 2011

Die hier beschriebenen Verfahren basieren auf DIN V EN 13005 und DIN EN ISO 14253. Weiter sind die aus der MSA bekannten und weit verbreiteten Verfahren zur Beurteilung und Abnahme von Messeinrichtungen integriert. Ebenso sind Hinweise zur Validierung von Messsoftware gegeben.Um die Funktion von technischen Systemen zu gewährleisten, ist die Einhaltung vorgegebener Toleranzen von Einzelteilen und Baugruppen erforderlich. Die Festlegung der erforderlichen Toleranzen im Konstruktionsprozess hat folgende Aspekte zu berücksichtigen:- Die Funktion des Erzeugnisses muss gewährleistet sein.- Einzelteile und Baugruppen müssen sich problemlos fügen lassen.- Die Toleranzen müssen in wirtschaftlicher Hinsicht so groß wie möglich und im Hinblick auf die Funktionalität so klein wie nötig sein.- Die Erweiterte Messunsicherheit ist bei der Statistischen Tolerierung zu berücksichtigen.Im Bereich der Toleranzgrenzen kann auf Grund der Messunsicherheit keine gesicherte Aussage über die Einhaltung oder Nichteinhaltung der Toleranzen erfolgen. Dies kann zu falschen Bewertungen von Messergebnissen führen. Deshalb sind bereits bei der Planung von Messprozessen sowohl die Messsystem- als auch die Messprozessunsicherheit zu berücksichtigen.

Vorschau nicht verfügbar
Fachliteratur

Karl-Christian Bay (Hrsg.): ISO 26000 in der Praxis - Der Ratgeber zum Leitfaden für soziale Verantwortung und Nachhaltigkeit ISBN 978-3-8356-3222-6

Ölpest im Golf von Mexiko, Kinderarbeit in der Textilindustrie, umstrittene Bonuszahlungen und Korruption - die Öffentlichkeit reagiert zunehmend empört auf Missstände im Umweltschutz, beim Arbeitsrecht oder bei der Einhaltung der Menschenrechte. Organisationen stehen heute mehr denn je unter Beobachtung. Aus der Finanz- und Wirtschaftkrise wurde eine Vertrauenskrise.Mit der ISO 26000 existiert nun ein Leitfaden für gesellschaftliches Wohlverhalten in einer noch nie dagewesenen Detailliertheit. Ein internationales Gremium entwickelte konkrete Handlungsoptionen für die Einführung sozialer Verantwortung in Organisationen. Es setzte sich aus Vertretern der Industrie, Regierungsbeauftragten, Arbeitnehmern, Konsumenten, Nichtregierungsorganisationen und anderen zusammen und vereinte so Mitglieder aus rund 100 Ländern.Der vorliegende Ratgeber fasst die zentralen Botschaften der ISO 26000 verständlich und ideologiefrei zusammen. Er erläutert, was die viel diskutierte Norm bringt und was nicht. Das Buch vergleicht sie mit bestehenden Gesetzen und Vorschriften, wie zum Beispiel dem Corporate Governance Kodex. Darüber hinaus zeigt es Entscheidern anhand konkreter Fälle aus der jüngeren Wirtschaftsgeschichte klare Handlungsoptionen auf. Anleitungen und praktische Tipps zur Einführung der ISO 26000 in Unternehmen und Organisationen runden die Darstellung ab.Mit Stimmen von Kritikern und Befürwortern aus der Industrie, der Politik, den Gewerkschaften und von Nichtregierungsorganisationen.

Vorschau nicht verfügbar
Fachliteratur

Frank Romeike/Bruno Brühwiler: Praxisleitfaden Risikomanagement - ISO 31000 und ONR 49000 sicher anwenden ISBN 978-3-503-12476-3

Eine neue Risikokultur wird von Unternehmen und Organisationen aktuell gefordert. Mit ISO 31000 existiert nun erstmals ein international einheitlicher Standard für das Risikomanagement.Wie Unternehmen in der Praxis von ISO 31000 und ONR 49000 profitieren und Risiken noch effizienter managen können, zeigen Bruno Brühwiler und Frank Romeike in diesem Leitfaden.Ihr Buch bietet zudem einen verständlichen Einstieg in die aktuellen Herausforderungen im Risikomanagement und einen Überblick zu strategischen und auch nachgelagerten Risiken auf operationaler und prozessualer Führungsebene.Eine detaillierte Checkliste und zahlreiche Beispiele helfen bei der Umsetzung und Prüfung in der Praxis.

Vorschau nicht verfügbar
Fachliteratur

Gunter Hankammer/Michael Resch/Gerd Ludwig: Bauwerksdiagnostik bei Feuchtschäden - Technik, Geräte, Praxis / ISBN 978-3-481-02721-6

Die Bauwerksdiagnostik umfasst die Maßnahmen, die an einem Gebäude zur Erfassung des Zustandes, zur Klärung der Schadensursache und zur Instandsetzungspla-nung notwendig sind. Der Themenband erläutert die wichtigsten, schadensfreien Prüfverfahren bei Feuchteschäden. Es bietet mit der übersichtlichen, abbildungsreichen Darstellung von Messmethoden und Geräten, die durch Tipps und Hinweise ergänzt werden, ein unerlässliches Hilfsmittel für die Auswahl und richtige Anwendung der geeigneten Diagnostikverfahren sowie Bewertung der Ergebnisse, sodass daraus die weitere fachgerechte Maßnahmenplanung abgeleitet werden kann. Ein Überblick über Kosten, Schäden durch Messfehler und Rechtliches runden das Werk ab.

Vorschau nicht verfügbar
Treffer/Seite: