Logo - Print - Austrian Standards
Gültigkeit:  Gültig löschen Kategorie:  Fachliteratur & Prüfbücher löschen Fachgebiet:  Gesundheitswesen löschen zurücksetzen Sortierung:
Treffer:74
Treffer/Seite:
Fachliteratur

Milo Halabi/Regina Sommer/Arno Sorger: Wasserhygiene in Gesundheitseinrichtungen - Das Praxishandbuch für den Umgang mit Wasser in Krankenanstalten, Pflegeheimen und anderen Einrichtungen des Gesundheitswesens / 2., aktualisierte und erweiterte Auflage / ISBN 978-3-85402-385-2 / Buch

Wasserhygiene stellt viele unmittelbar mit diesem Thema betraute Berufsgruppen immer wieder vor auf den ersten Blick scheinbar unlösbare Probleme mit unzähligen Fragen. Kaum ein anderes Thema wird in Gesundheitseinrichtungen so oft und kontroversiell diskutiert.
Die zweite, aktualisierte Auflage dieses Buches bietet einen detaillierten Streifzug durch alle wesentlichen Themen in Zusammenhang mit Wasserhygiene in Krankenanstalten, Ordinationen, Pflegeheimen und anderen Einrichtungen des Gesundheitswesens. Sie beleuchtet Aspekte wie Trinkwasser, Warmwasser, fakultativ pathogene Wasserbakterien wie Legionellen und Pseudomonaden, Dialysewasser, Wasseraufbereitung, Wasser in medizinisch-technischen Geräten und Badewasser aus praktischer und anwenderfreundlicher Sicht. Bei allen Themen wird zudem auf aktuelle Gesetze und Normen verwiesen. Das Buch ist ein Praxishandbuch, mit dem Lösungen zu Aufgabenstellungen gefunden werden können und kann gleichzeitig als profundes Nachschlagewerk unterstützen.
Die Autoren, die in ihrer täglichen Arbeit selbst mit Problemstellungen aus dem Bereich der Wasserhygiene konfrontiert sind, haben ausgewählte Themen praxisnahe und auf wissenschaftlicher Basis bearbeitet. Checklisten im Anhang runden das Werk ab und bieten für Interessierte die Grundlage zur Erstellung eigener Arbeitsdokumente für die praktische Anwendung.
Auch als E-Book (ISBN 978-3-85402-386-9) erhältlich.

Vorschau nicht verfügbar
Fachliteratur

Milo Halabi/Regina Sommer/Arno Sorger: Wasserhygiene in Gesundheitseinrichtungen - Das Praxishandbuch für den Umgang mit Wasser in Krankenanstalten, Pflegeheimen und anderen Einrichtungen des Gesundheitswesens / 2., aktualisierte und erweiterte Auflage / ISBN 978-3-85402-386-9 / E-Book

Wasserhygiene stellt viele unmittelbar mit diesem Thema betraute Berufsgruppen immer wieder vor auf den ersten Blick scheinbar unlösbare Probleme mit unzähligen Fragen. Kaum ein anderes Thema wird in Gesundheitseinrichtungen so oft und kontroversiell diskutiert.
Die zweite, aktualisierte Auflage dieses Buches bietet einen detaillierten Streifzug durch alle wesentlichen Themen in Zusammenhang mit Wasserhygiene in Krankenanstalten, Ordinationen, Pflegeheimen und anderen Einrichtungen des Gesundheitswesens. Sie beleuchtet Aspekte wie Trinkwasser, Warmwasser, fakultativ pathogene Wasserbakterien wie Legionellen und Pseudomonaden, Dialysewasser, Wasseraufbereitung, Wasser in medizinisch-technischen Geräten und Badewasser aus praktischer und anwenderfreundlicher Sicht. Bei allen Themen wird zudem auf aktuelle Gesetze und Normen verwiesen. Das Buch ist ein Praxishandbuch, mit dem Lösungen zu Aufgabenstellungen gefunden werden können und kann gleichzeitig als profundes Nachschlagewerk unterstützen.
Die Autoren, die in ihrer täglichen Arbeit selbst mit Problemstellungen aus dem Bereich der Wasserhygiene konfrontiert sind, haben ausgewählte Themen praxisnahe und auf wissenschaftlicher Basis bearbeitet. Checklisten im Anhang runden das Werk ab und bieten für Interessierte die Grundlage zur Erstellung eigener Arbeitsdokumente für die praktische Anwendung.
Auch als Buch (ISBN 978-3-85402-385-2) erhältlich.

Vorschau nicht verfügbar
Fachliteratur

Austrian Standards Institute (Hrsg.): Normensammlung Mobilitätshilfen - Rollstühle und Gehhilfen Technische Hilfen für Menschen mit Behinderung / ISBN 978-3-85402-328-9 / Buch

Die Normensammlung "Mobilitätshilfen - Rollstühle und Gehhilfen" bietet die komplette Zusammenstellung der gültigen Normen in diesem Bereich. Sie ist vor allem für Hersteller, Vertreiber, Behörden, Versicherungsträger, für Benützer und ihre Hilfspersonen sowie für Einrichtungen des Gesundheitswesens und der Rehabilitation konzipiert. Sie erhalten in diesem praxisgerechten Kompendium einen Einblick in die Anforderungen und Prüfverfahren von Medizinprodukten im Sinne der Festlegungen innerhalb der EU-Richtlinie 93/42/EWG für Rollstühle und Gehhilfen sowie sämtliche gültigen Normen in diesem Bereich: ÖNORM K 1101, ÖNORM EN 12182, ÖNORM EN 12183, ÖNORM EN 12184, ÖNORM EN 1985, ÖNORM EN ISO 11199-1, ÖNORM EN ISO 11199-2, ÖNORM EN ISO 11199-3, ÖNORM EN ISO 11334-1, ÖNORM EN ISO 11334-4 und ÖNORM EN ISO 24415-1 sind im Volltext enthalten. Die Berücksichtigung und Einhaltung dieser Standards führt zur fachgerechten Ausstattung mit qualitativ hochwertigen Mobilitätshilfen und Vermeidung von menschlichem Leid. Die Steigerung der Lebensqualität des Menschen mit Behinderung und der gezielte Einsatz von finanziellen Ressourcen steht im Vordergrund. Die Normensammlung wird Sie hierbei als wichtiger Praxisbehelf unterstützen und Sie haben alle grundlegenden und notwendigen Regelwerke zu Rollstühlen und Gehhilfen griffbereit.

Vorschau nicht verfügbar
Fachliteratur

Christoph Zulehner: Personalbedarf und Personaleinsatz in Gesundheits- und Pflegeunternehmen - Maßstäbe für die Praxis / ISBN 978-3-85402-327-2 / E-Book

Der entscheidende Schlüssel zum Unternehmenserfolg ist eine effiziente Personalausstattung und Personaleinteilung. Besonders in Gesundheits- und Pflegeunternehmen, die einen hoch professionellen Dienstleistungsgrad aufweisen, sind Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die wertvollste Ressource. Auf Grund sich ständig verändernder gesundheitspolitischer Rahmenbedingungen stellt die Personalbedarfsanalyse ein sehr komplexes Themenfeld dar. Die Personalbedarfsmethoden und -vorgehensweisen sind vielfältig und müssen stets dem jeweiligen Betriebsumfeld angepasst werden. Mit diesem Buch erwerben Sie auf leicht verständliche Weise Methoden-Verständnis und die notwendigen Anwendungsfähigkeiten für Ihre tägliche Praxis bei der Personalplanung. Es werden Wege aufgezeigt, wie Fragen des Personalbedarfs und der Personaleinsatzplanung schrittweise und praktisch zu lösen sind. Dabei unterstützen Sie 120 Abbildungen und Kalkulationstabellen und führen Sie Schritt für Schritt durch das Thema. Die mehr als dreißigjährige Erfahrung des renommierten Autors liefert Ihnen ein fundiertes Handwerkszeug für eine einfache und nachhaltige Personalplanung.Auch als Buch (ISBN 978-3-85402-326-5) erhältlich.

Vorschau nicht verfügbar
Fachliteratur

Christoph Zulehner: Personalbedarf und Personaleinsatz in Gesundheits- und Pflegeunternehmen - Maßstäbe für die Praxis / ISBN 978-3-85402-326-5 / Buch

Der entscheidende Schlüssel zum Unternehmenserfolg ist eine effiziente Personalausstattung und Personaleinteilung. Besonders in Gesundheits- und Pflegeunternehmen, die einen hoch professionellen Dienstleistungsgrad aufweisen, sind Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die wertvollste Ressource. Auf Grund sich ständig verändernder gesundheitspolitischer Rahmenbedingungen stellt die Personalbedarfsanalyse ein sehr komplexes Themenfeld dar. Die Personalbedarfsmethoden und -vorgehensweisen sind vielfältig und müssen stets dem jeweiligen Betriebsumfeld angepasst werden. Mit diesem Buch erwerben Sie auf leicht verständliche Weise Methoden-Verständnis und die notwendigen Anwendungsfähigkeiten für Ihre tägliche Praxis bei der Personalplanung. Es werden Wege aufgezeigt, wie Fragen des Personalbedarfs und der Personaleinsatzplanung schrittweise und praktisch zu lösen sind. Dabei unterstützen Sie 120 Abbildungen und Kalkulationstabellen und führen Sie Schritt für Schritt durch das Thema. Die mehr als dreißigjährige Erfahrung des renommierten Autors liefert Ihnen ein fundiertes Handwerkszeug für eine einfache und nachhaltige Personalplanung.Auch als E-BOOK (ISBN 978-3-85402-327-2) erhältlich.

Vorschau nicht verfügbar
Fachliteratur

Christoph Zulehner: Personalbedarf und Personaleinsatz in Gesundheits- und Pflegeunternehmen - Tabellen

Die Tabellen sind 1:1 die Tabellen des Buches "Personalbedarf und Personaleinsatz in Gesundheits- und Pflegeunternehmen. Maßstäbe für die Praxis" von Christoph Zulehner (1. Auflage 2016, Austrian Standards plus GmbH, ISBN 978-3-85402-326-5) in einem für Sie offenen und individuell nutzbaren Excel-Format (ab Office 2003).Die Tabellennummerierung ist übereinstimmend mit der des Buches. Mit einer einfachen STRAG+F-Suche sind Sie so rasch bei der gewünschten Tabelle und können diese für Ihre eigenen Berechnungen nutzen.

Vorschau nicht verfügbar
Fachliteratur

Peter Kukla: Prozessmanagement im Gesundheitswesen - Praxishandbuch zur ÖNORM K 1960:2014 07 15 / ISBN 978-3-85402-309-8 / Buch

Steigende Anforderungen an Qualität, Effizienz und Wirtschaftlichkeit sind in Gesundheitseinrichtungen inzwischen dauerhaft präsent und erfordern neue Ansätze und neue Modelle. Um diesen Ansprüchen gerecht zu werden und um langfristig erfolgreich zu sein, ist es für Verantwortliche zwingend notwendig, sich kontinuierlich mit den Prozessen zu beschäftigen.Die im Dezember 2014 erschienene ÖNORM K 1960 "Prozess-Referenzmodell für Gesundheitseinrichtungen" liefert eine Grundstruktur für die erfolgreiche Umsetzung und Implementierung eines Prozessmanagement-Modells in Gesundheitseinrichtungen. Dieses Praxishandbuch verbindet methodische Ansätze mit etablierten Standards und setzt diese in den internationalen Kontext von Zertifizierungen und Organisationen. Es wird der Bezug zur ISO 9001 "Qualitätsmanagementsysteme - Anforderungen" in Gesundheitseinrichtungen erläutert; weiters werden einschlägige Zertifizierungen und Organisationen wie zum Beispiel EFQM (European Foundation for Quality Management), KTQ (Kooperation für Transparenz und Qualität) und die Joint Commission on Accreditation of Healthcare näher beschrieben.Darüber hinaus gibt der Autor Einblicke in aktuelle Umsetzungsprojekte und liefert Anregungen für eigene Vorhaben. Praxisbeispiele aus Österreich (Universitätsklinikum Graz), Deutschland (Universitätsmedizin Göttingen), der Schweiz (Universitätsspital Zürich) und Schweden (Karolinska Universitätsspital) veranschaulichen die Umsetzung in Gesundheitseinrichtungen: Was sind die 10 Schlüsselfaktoren? Was sagen Expertinnen und Experten dazu? Die erste Publikation im deutschsprachigen Raum zur ÖNORM K 1960 ist Ihr Schlüssel zum Erfolg in Gesundheitseinrichtungen.Normen:ÖNORM K 1960:2014 12 01 Prozess-Referenzmodell für GesundheitseinrichtungenÖNORM K 1920:2007 Systematische Entwicklung von Leitlinien als Entscheidungshilfen für Leistungserbringer und Patienten über die angemessene Vorgehensweise bei speziellen Gesundheitsproblemen in ÖNORM K 1930:2009 Erstellung klinischer PfadeÖNORM K 1930:2009 Erstellung klinischer PfadeÖNORM EN/ISO 9000:2015 Qualitätsmanagementsysteme - Grundlagen und BegriffeÖNORM EN/ISO 9001:2015 Qualitätsmanagementsysteme - AnforderungenÖNORM A 9009:2013 Prozesse in Managementsystemen-AnleitungenÖNORM EN 15224:2012 Dienstleistungen in der Gesundheitsversorgung - Qualitätsmanagementsysteme - Anforderungen nach EN ISO 9001:2008ÖNORM ISO/IEC 15504:2013 Informationstechnik -Prozessbewertung (alle Teile)Auch als E-Book (ISBN 978-3-85402-310-4) erhältlich

Vorschau nicht verfügbar
Fachliteratur

Peter Kukla: Prozessmanagement im Gesundheitswesen - Praxishandbuch zur ÖNORM K 1960:2014 07 15 / ISBN 978-3-85402-310-4 / E-BOOK

Steigende Anforderungen an Qualität, Effizienz und Wirtschaftlichkeit sind in Gesundheitseinrichtungen inzwischen dauerhaft präsent und erfordern neue Ansätze und neue Modelle. Um diesen Ansprüchen gerecht zu werden und um langfristig erfolgreich zu sein, ist es für Verantwortliche zwingend notwendig, sich kontinuierlich mit den Prozessen zu beschäftigen.Die im Dezember 2014 erschienene ÖNORM K 1960 "Prozess-Referenzmodell für Gesundheitseinrichtungen" liefert eine Grundstruktur für die erfolgreiche Umsetzung und Implementierung eines Prozessmanagement-Modells in Gesundheitseinrichtungen. Dieses Praxishandbuch verbindet methodische Ansätze mit etablierten Standards und setzt diese in den internationalen Kontext von Zertifizierungen und Organisationen. Es wird der Bezug zur ISO 9001 "Qualitätsmanagementsysteme - Anforderungen" in Gesundheitseinrichtungen erläutert; weiters werden einschlägige Zertifizierungen und Organisationen wie zum Beispiel EFQM (European Foundation for Quality Management), KTQ (Kooperation für Transparenz und Qualität) und die Joint Commission on Accreditation of Healthcare näher beschrieben.Darüber hinaus gibt der Autor Einblicke in aktuelle Umsetzungsprojekte und liefert Anregungen für eigene Vorhaben. Praxisbeispiele aus Österreich (Universitätsklinikum Graz), Deutschland (Universitätsmedizin Göttingen), der Schweiz (Universitätsspital Zürich) und Schweden (Karolinska Universitätsspital) veranschaulichen die Umsetzung in Gesundheitseinrichtungen: Was sind die 10 Schlüsselfaktoren? Was sagen Expertinnen und Experten dazu? Die erste Publikation im deutschsprachigen Raum zur ÖNORM K 1960 ist Ihr Schlüssel zum Erfolg in Gesundheitseinrichtungen.Normen:ÖNORM K 1960:2014 12 01 Prozess-Referenzmodell für GesundheitseinrichtungenÖNORM K 1920:2007 Systematische Entwicklung von Leitlinien als Entscheidungshilfen für Leistungserbringer und Patienten über die angemessene Vorgehensweise bei speziellen Gesundheitsproblemen in ÖNORM K 1930:2009 Erstellung klinischer PfadeÖNORM K 1930:2009 Erstellung klinischer PfadeÖNORM EN/ISO 9000:2015 Qualitätsmanagementsysteme - Grundlagen und BegriffeÖNORM EN/ISO 9001:2015 Qualitätsmanagementsysteme - AnforderungenÖNORM A 9009:2013 Prozesse in Managementsystemen-AnleitungenÖNORM EN 15224:2012 Dienstleistungen in der Gesundheitsversorgung - Qualitätsmanagementsysteme - Anforderungen nach EN ISO 9001:2008ÖNORM ISO/IEC 15504:2013 Informationstechnik -Prozessbewertung (alle Teile)Auch als Buch (ISBN 978-3-85402-309-8) erhältlich.

Vorschau nicht verfügbar
Treffer/Seite: