Logo - Print - Austrian Standards
Gültigkeit:  Gültig löschen Kategorie:  Fachliteratur & Prüfbücher löschen zurücksetzen Sortierung:
Treffer:8
Treffer/Seite:
Fachliteratur

Schienenfahrzeuge - Zustand der Eisenbahnfahrzeuge 1 - Grundlagen und Fertigungstechnologien, Fahrzeugaufbau und Sondereinrichtungen, Fahrgastraum, Fahrwerk / 2. Auflage / ISBN 978-3-410-25561-1

Die Neuauflage des DIN-Taschenbuchs 461 "Zustand der Eisenbahnfahrzeuge 1" wurde komplett aktualisiert und stellt Ihnen zuverlässig alle Informationen für das sichere Betreiben von Eisenbahnfahrzeugen und deren Komponenten auf dem aktuellen Stand der Normung bereit. Neben den Volltext-Normen im handlichen A-5-Format bieten Ihnen DIN-Taschenbücher auch thematisch und numerisch gegliederte DIN-Nummernverzeichnisse, ein Stichwortverzeichnis und allgemeine Anwendungshinweise zu Technischen Regeln, um Ihnen die Orientierung im Taschenbuch und im gesamten Regelwerk zu erleichtern.

Vorschau nicht verfügbar
Fachliteratur

Schienenfahrzeuge 3 - Bahnwendungen - Aerodynamik / ISBN 978-3-410-25667-0

Schienenfahrzeuge 3 schließt die bestehenden Regelungslü-cken für Nachweise der Wagenkastenfestigkeit in der Norm DIN EN 12663-1 und der Normenreihe DIN EN 14067.

Vorschau nicht verfügbar
Fachliteratur

Schienenfahrzeuge 1 - Radsätze / ISBN 978-3-410-24163-8

Dieses erstmalig erschienene DIN-Taschenbuch stellt nicht nur die Originaltexte der fünf wichtigsten DIN-EN-Normen für die Auslegung, Produktion und Instandhaltung von Radsatzwellen bereit, es enthält auch wichtige Hinweise und Hintergrundinformationen zur Anwendung dieser Dokumente. Eisenbahnradsätze sind Schlüsselkomponenten für das System Rad - Schiene. Die drei Säulen, die das Sicherheitskonzept für die Radsatzwellen tragen, sind eine solide Auslegung und Konstruktion, die sorgfältige Produktion und eine systematische Überwachung im Betrieb und in der Instandhaltung.

Vorschau nicht verfügbar
Fachliteratur

Schienenfahrzeuge 4 - Bahnanwendungen, Brandschutz / ISBN 978-3-410-27298-4

Mit dem DIN-Taschenbuch 491/4 Schienenfahrzeuge 4 - Bahnanwendungen, Brandschutz erhalten Anwender erstmalig alle sieben Teile der Normenreihe DIN EN 45545 zum Brandschutz in Schienenfahrzeugen.Basierend auf bestehenden Brandschutz-Vorschriften für Schienenfahrzeuge des Internationalen Eisenbahnverbandes (UIC) und verschiedener europäischer Staaten beschreibt die Normenreihe DIN EN 45545 die erforderlichen Maßnahmen der konstruktiven Fahrzeuggestaltung im Rahmen der Infrastruktur, in der sie zum Einsatz kommen.

Vorschau nicht verfügbar
Fachliteratur

Oliver Kemmann: Brandschutz in Schienenfahrzeugen - Sicherheit im öffentlichen Personenverkehr / ISBN 978-3-410-25833-9

Jeder, der mit der Konstruktion oder Fertigung von Komponenten für Schienenfahrzeuge zu tun hat, kennt das Thema: Neben technischen Anforderungen werden auch Brandschutzanforderungen an die Komponenten erhoben. Nachdem man sich mit der DIN 5510 vertraut gemacht hat, existiert seit 2013 die DIN EN 45545, die die DIN 5510 ablösen wird. Somit besteht die Notwendigkeit, sich in ein neues umfangreiches Normenwerk einzuarbeiten. Das Buch Brandschutz in Schienenfahrzeugen hilft Ihnen, den Normentext besser zu verstehen und pragmatische Lösungsansätze für die Umsetzung der Brandschutzanforderungen zu finden. Außerdem bietet es nützliche Hilfsmittel, um die Bewertung von Materialien und die brandschutztechnische Nachweisführung zu erleichtern. Somit ist diese Zusammenstellung ein Grundlagenwerk für alle, die sich im Alltag mit dem Thema Brandschutz in Schienenfahrzeugen beschäftigen müssen.

Vorschau nicht verfügbar
Fachliteratur

Schienenfahrzeuge 2 - Bahnanwendungen - Radsätze und Drehgestelle / ISBN 978-3-410-24262-8

Mit dem zweiten Band des DIN-Taschenbuch-Duos 491 erhalten die Anwender erstmalig eindeutige Angaben zur Auslegung und Umsetzung der DIN EN 13749 "Bahnanwendungen - Radsätze und Drehgestelle " Festlegungsverfahren für Festigkeitsanforderungen an Drehgestellrahmen". Die "Anwendungsrichtlinie für Streckenversuche nach DIN EN 13749" zielt auf ein einheitliches übergreifendes Vorgehen bei der Durchführung der Streckenversuche und der nachfolgenden Lebensdauerabschätzung im Rahmen des Freigabeprozesses von Fahrwerkrahmen ab. Diese Empfehlungen (Code of Practice) sollen für die Abwicklung im Rahmen des Zulassungsprozesses bei den nationalen Sicherheitsbehörden (Eisenbahn-Bundesamt, BMVIT, BAV) einheitlich herangezogen werden. Nach positivem Abschluss der anderen Validierungsphasen für den Fahrwerkrahmen wird empfohlen, für die Fahrzeuge eine befristete Inbetriebnahmegenehmigung bzw. Betriebsbewilligung bis zum Abschluss der Streckenversuche zu gewähren. Die hier gemachten Empfehlungen können sinngemäß auch für die Durchführung von Streckenversuchen für Wagenkästen nach EN 12663-1, Abschnitt 9.2.3.4, angewendet werden.

Vorschau nicht verfügbar
Fachliteratur

Wolfgang Hofheinz: VDE-Schriftenreihe 114 - Schutztechnik mit Isolationsüberwachung - Grundlagen, Anwendungen und Wirkungsweisen ungeerdeter IT-Systeme in der Industrie, auf Schiffen, in Elektro- und Schienenfahrzeugen und im Bergbau / 4. Auflage 2017 / ISBN 978-3-8007-4376-6

Wegen zunehmender Anwendung ungeerdeter IT-Stromversorgungssysteme ist die richtige Auswahl geeigneter Überwachungsgeräte von großer Bedeutung. Die Kombination des ungeerdeten IT-Stromversorgungssystems mit Isolationsüberwachung ermöglicht eine besondere Schutztechnik. Die Vorteile dieser Technik liegen in der erhöhten Betriebs-, Brand- und Unfallsicherheit.Das Buch beschreibt dieses System und dessen Anwendungsgebiete in der Industrie, auf Schiffen, in Elektro- und Schienenfahrzeugen und im Bergbau. Besonders beschrieben ist die historische Entwicklung des ungeerdeten Stromversorgungssystems und die der Isolationsüberwachung in Deutschland. In allgemeiner Form eingegangen wird auch auf den Isolationswiderstand. Besonders behandelt sind ferner die einzelnen Messverfahren von Isolationsüberwachungsgeräten sowie die anzuwendenden VDE-Bestimmungen.

Vorschau nicht verfügbar
Treffer/Seite: