Logo - Print - Austrian Standards
Gültigkeit:  Gültig löschen zurücksetzen Sortierung:
Treffer:182027
Treffer/Seite:
Fachliteratur

Annette Liebeskind / Felix Wellnitz / Roswitha Kaiser u.a.: Baudenkmale der Nachkriegsmoderne - bauklimatische Ertüchtigung und nachhaltige Instandsetzung / ISBN 978-3-8167-9570-4

Denkmalschutz und Klimaschutz - in den letzten Jahren ist der Druck, die Verbrauchsenergie von Gebäuden zu senken, stark angewachsen, vor allem auch im Bestand. Insbesondere im Denkmalbereich stellt dies Planer und Nutzer vor große Probleme. Neben der Energieeinsparung sind die thermische Behaglichkeit für den Nutzer und die Sicherheit vor baulichen Schäden Hauptziele einer bauklimatischen Ertüchtigung. Diese Anforderungen treffen auf die individuellen Werte des Baudenkmals und sind dabei nur oft nur schwer in ein nachhaltiges denkmalpflegerisches Instandsetzungskonzept zu integrieren. Die Gefahr besteht, dass einige Denkmale unter Schichten von Wärmedämmverbundsystemen ihren ursprünglichen Charakter einbüßen und ihre historische Aussagekraft verlieren könnten. Das Prinzip der Nachhaltigkeit ist der Denkmalpflege immanent, denn viele einzelne weitergenutzte Denkmale sind grundsätzlich ökologisch nachhaltig, weil sie eine lange Nutzungsdauer aufweisen und reparaturfähig sind. Bei Denkmalschutz und Klimaschutz stoßen bei Diskussionen und Standortbestimmungen Denkwelten von Ökologie und Ökonomie, Arithmetik und Physik, Politik und Soziologie, Kultur und Architektur aufeinander. Die Denkmalpflege handelt dabei im Koordinatensystem zwischen Denkmalwert, Eigentümerinteressen, Qualifikation von Denkmalschutzbehörden, Qualität der Planer und den unabdingbaren Fragen nach Finanzmitteln und Fördermöglichkeiten. Dieses Buch versucht, diese Diskussionen anhand der bauklimatischen Ertüchtigung der ehemaligen bayerische Landesvertretung von Sep Ruf in Bonn zu beschreiben.

Vorschau nicht verfügbar
Fachliteratur

Siegfried Heier: Nutzung der Windenergie / 7. Auflage / ISBN 978-3-8167-9587-2

Im Mittelpunkt des Buches stehen Planung und Technik von Windenergie-Anlagen. Die Nutzung der Windenergie verzeichnet weiterhin rasante technologische Fortschritte. Neben den bewährten Küstenregionen haben sich immer mehr Gebiete im Binnenland als Standorte etabliert. Zunehmend mehr Windparks vor unseren Küsten nehmen den Betrieb auf. Planer, Investoren und Studierende erhalten einen Überblick über Stand und Entwicklung der Technik, die Wirtschaftlichkeit sowie die rechtlichen Rahmenbedingungen.

Vorschau nicht verfügbar
Fachliteratur

Wolfgang Lenze: Fachwerkhäuser restaurieren - sanieren – modernisieren - Materialien und Verfahren für eine dauerhafte Instandsetzung / 10. Auflage / ISBN 978-3-8167-9601-5

Wolfgang Lenze erläutert die konstruktiven und bauphysikalischen Besonderheiten eines Fachwerkhauses, nennt die häufigsten Fehler bei der Wartung und Renovierung und gibt konkrete Anleitungen für eine dauerhafte Instandsetzung auf historischer Grundlage. Dabei werden präzise Vorgehensweisen, Konstruktionsmerkmale, Materialien und Rezepturen genannt, die sich an traditionellen Handwerkstechniken orientieren und zugleich Erfahrungen mit neu entwickelten Produkten, z.B. im Dämmstoffbereich, beim Lehmbau, bei Fenster- oder Anstrichsystemen, berücksichtigen. Sämtliche Lösungsvorschläge sind praxiserprobt und gewährleisten eine dauerhafte Bestandsicherung. Die detaillierte Darstellung geeigneter Materialien und Verfahren für den Fachwerkbau machen dieses Buch zu einem umfassenden Leitfaden für Architekten, Hausbesitzer und Handwerker. Wo Selbsthilfe möglich ist, werden auch dem Laien konkrete und leicht nachvollziehbare Arbeitshilfen gegeben. Die zehnte Auflage wird um den Beitrag "Verdeckte Schäden erkennen" ergänzt.

Vorschau nicht verfügbar
Fachliteratur

Horst Bellmer: Schäden an Tragstrukturen für Windenergieanlagen - Schadenfreies Bauen Bd.47 / ISBN 978-3-8167-9603-9

Mit der Energiewende und dem daraus entstandenen Boom für Windenergieanlagen mit immer größeren Dimensionen ist für den planenden Ingenieur ein völlig neues, sehr anspruchsvolles Aufgabengebiet entstanden. Gegenüber üblichen Bauwerken des Hoch- und Ingenieurbaus kommt hier hinzu, dass Türme und Fundamente für Windenergieanlagen nicht nur einmal gebaut werden, wie es sonst im Bauwesen bekannt ist, sondern als Serienproduktion mit hohen Stückzahlen. Nachweise sind nicht nur für die Standsicherheit und Gebrauchstauglichkeit zu führen, sondern zusätzlich für die Dynamik und die Betriebssicherheit. Daher sind Windenergieanlagen schwierige Ingenieurbauwerke, bei denen sich Planungs- oder Konstruktionsfehler nahezu katastrophal auswirken können. Der Autor stellt zunächst die konstruktiven Grundlagen wie Konstruktionsformen, Fundamentarten, Lastannahmen und Beanspruchungen sowie die zugehörigen Regelwerke vor. Er beschreibt die grundsätzlichen Probleme vor allem im Gründungsbereich und erläutert anhand von Schadensbeispielen die verschiedenen kritischen Elemente von der Verankerung der Türme auf unterschiedlichen Fundamenten über Eigenfrequenzprobleme bis zu Schäden an Fertigteiltürmen. Das Buch wird so zu einem wichtigen Hilfsmittel bei der Planung und Berechnung von Windenergieanlagen und bei der Beurteilung von Schäden und Risikopotenzialen. Der Titel ist Teil der Fachbuchreihe Schadenfreies Bauen, in der das gesamte Gebiet der Bauschäden dargestellt wird. Erfahrene Bausachverständige beschreiben die häufigsten Bauschäden, ihre Ursachen und Sanierungsmöglichkeiten sowie den Stand der Technik. Die Bände behandeln jeweils ein einzelnes Bauwerksteil, ein Konstruktionselement, ein spezielles Bauwerk oder eine besondere Schadensart.

Vorschau nicht verfügbar
Fachliteratur

Jörg Stroisch / Thomas H. Garthe: Barrierefrei bauen und altersgerecht modernisieren - Leitfaden für Eigentümer und Vermieter / ISBN 978-3-648-06904-2

Der Bedarf an barrierefreiem Wohnraum ist hoch und wird noch steigen. Das Buch stellt anspruchsvolle Lösungen barrierefreien Bauens vor und zeigt, wie Bauherren behinderten- und seniorengerechten Wohnraum in Neu- oder Umbauten schaffen. So sieht barrierefreier, altersgerechter Wohnraum aus: Das Buch visualisiert mit Zeichnungen die baulichen Voraussetzungen für barrierefreie Wohnungen und die notwendigen Schritte zu einem für behinderte Menschen und Senioren geeigneten Neu- oder Umbau. Sie erfahren alles zu Normen und Bauvorschriften und bekommen fachmännische Hinweise zur Fehlervermeidung.

Vorschau nicht verfügbar
Fachliteratur

Kerstin Rjasanowa: Mathematik für Bauingenieure 1 - Grundlagen für das Bachelor-Studium / ISBN 978-3-446-44447-8

Das vorliegende Buch hat die Vermittlung mathematischen Grundwissens für Studierende im Bachelor des Bauingenieurwesens zum Ziel. Es beinhaltet alle mathematischen Grundlagen die im Bachelor notwendig sind. Die Darstellung der mathematischen Inhalte ist logisch nachvollziehbar, auf das Wesentliche beschränkt und durch zahlreiche Beispiele illustriert. Am Ende jedes Kapitels erfolgt für typische praktische Anwendungen die Ableitung mathematischer Modelle, ihre Bearbeitung mit bekannten Methoden und Verfahren und ihre vollständig durchgerechnete Lösung. Zahlreiche Übungsaufgaben, die zum Teil auch aus Klausuren entnommen wurden, sind zum Festigen des Lehrstoffes und zum Training gedacht. Die angegebenen Lösungen dienen der Selbstkontrolle. Damit sind die Aufgaben zum Selbststudium und als Klausurvorbereitung geeignet. Sie dokumentieren gleichzeitig, dass mathematische Lösungsmethoden in vielen Gebieten des Bauingenieurwesens Anwendung finden.

Vorschau nicht verfügbar
Fachliteratur

DGQ (Hrsg.): DGQ-Band Bd.12-36 - Kennzahlen im Beschwerdemanagement - Entwickeln, berechnen, analysieren / ISBN 978-3-446-44785-1

Kennzahlen im Beschwerdemanagement zuverlässig entwickeln, berechnen und richtig analysieren - unverzichtbar für alle, die Kennzahlen zur Produkt- und Prozessverbesserung nutzen, Kundenbindung erhöhen und zugleich Kosten senken wollen. Belastbare Kennzahlen sind die Basis, um Kundenbeschwerden und Kundenreklamationen für Produkt- und Prozessverbesserungen zu nutzen! Dieses Werk stellt die Grundlagen dar, zeigt wie Kennzahlen richtig entwickelt und analysiert werden. Der Vergleich von Kennzahlen ist das A und O jeder Interpretation! Doch zumeist fehlt es an einer einheitlichen Systematik und jeder Vergleich hinkt. Mit Hilfe dieses Werks können Sie vergleichbare Kennzahlen entwickeln und diese belastbar auswerten und analysieren. Mit diesem Werk erhalten Sie einen praxisorientierten Leitfaden, der Ihre Kennzahlen im Beschwerdemanagement auf ein sicheres Fundament stellt und Sie somit bei der Unternehmenssteuerung tatkräftig unterstützt. Geeignet für Industrie und Dienstleistung, mit vielen praktischen Beispielen und konkreten Tipps!

Vorschau nicht verfügbar
Fachliteratur

Balder Batran / Volker Frey / Klaus Köhler: Tabellenbuch Bau / 23. Auflage / ISBN 978-3-582-03590-5

Das Tabellenbuch enthält die notwendigen Informationen und Zusammenhänge für alle Berufe und Ausbildungsstufen im Baugewerbe. Es unterstützt damit die Verwirklichung der in den Bundesrahmenplänen, in der Stufenausbildungsverordnung und in den Rahmenplänen der Länder vorgesehenen Lernziele.Durch die formale Gestaltung und die Beschränkung auf das Wesentliche wurde ein Höchstmaß an Übersichtlichkeit erreicht. Die entsprechende Aufbereitung technischer Texte und Tabellen ermöglicht eine Verwendung auch außerhalb des Unterrichts.

Vorschau nicht verfügbar
Fachliteratur

Gerald Goger / Katharina Müller (Hrsg.): Der gestörte Bauablauf - Praxisleitfaden zur Ermittlung von Mehrkosten und Bauzeitverlängerung / ISBN 978-3-7073-1952-1

Auf Grundlage langjähriger Erfahrung in verschiedenen Bereichen der Bauabwicklung erläutert das Autorenteam die Ursachen und Auswirkungen von Bauablaufstörungen. Die Nachweisführung und Darstellung der Höhe von Mehrkosten aufgrund von Produktivitätsverlusten stehen im Zentrum der systematischen Darstellung. Mit Hilfe einer neu entwickelten Störungssensibilitätsanalyse kann jedes Bauvorhaben kategorisiert und Produktivitätsverluste aufgrund von Bauablaufstörungen plausibel dargestellt werden.

Vorschau nicht verfügbar
Fachliteratur

Rudolf Grafeneder: Personalverrechnung im Baugewerbe - Rechtliche Grundlagen - Erläuterungen - Beispiele / 4. Auflage / ISBN 978-3-7073-3034-2

Die 4. Auflage stellt neben einer kompakten Übersicht zur Personalverrechnung im Baugewerbe auch die Besonderheiten dieses Spezialgebietes ausführlich dar. Berücksichtigt werden außerdem die zahlreichen BUAG-Novellen, wie z.B. Einführung einer Urlaubsersatzleistung und einem Überbrückungsgeld sowie die Neuregelung beim Urlaubsverfall. Auch im Rahmenrecht der Kollektivverträge für Arbeiter und Angestellte im Baugewerbe kam es zu einigen Anpassungen; u.a. bei den Zulagen, Lenkzeitvergütung oder der Anrechnungsbestimmung bei Dienstzeitabhängigen Ansprüchen. Außerdem wird in einem neuen Kapitel auf ein mögliches Lehrlingspaket 2016 eingegangen.

Vorschau nicht verfügbar
Treffer/Seite: