product image
Vorschau Merken

Technical drawings - Geometrical tolerancing - Maximum material principle (ISO/DIS 2692:2002)

ÖNORM EN ISO 2692: 2002 05 01

Zurückziehung: 2007 04 01 > Aktuelles Dokument anzeigen

Zusammenfassung:

Die Maximum-Material-Bedingung, die Minimum-Material-Bedingung und die Reziprozitätsbedingung sind definiert und deren Anwendung festgelegt. Die Anwendung dieser Anforderungen dient zur Steuerung bestimmter Funktionen eines Teiles, bei dem eine Abhängigkeit von Maß und Geometrie vorhanden ist, zur Erfüllung der Funktionen zusammengebauter Teile (für die Maximum-Material-Bedingung) und zB zur Erfüllung der Funktion Mindest-Wandstärke (für Minimum-Material-Bedingung). Die Maximum-Material-Bedingung und die Minimum-Material-Bedingung dürfen jedoch auch zur Erfüllung anderer funktionaler Konstruktionsanforderungen genutzt werden.

Zusammenfassung

Dieses Dokument ist in folgenden Versionen erhältlich (Alle Preise sind Netto Preise)

Englische Fassung:
Papier 91,00 EUR
Download 72,80 EUR
effects Download 72,80 EUR