product image
Vorschau Merken

Fertigteile aus Beton, Stahlbeton und Spannbeton und daraus hergestellte Tragwerke für vorwiegend ruhende Belastung

ÖNORM B 4705: 2002 02 01

Zurückziehung: 2002 11 01 > Aktuelles Dokument anzeigen

Zusammenfassung:

Diese ÖNORM ist anzuwenden für Fertigteile aus Beton, Stahlbeton oder Spannbeton mit geschlossenem Gefüge und für daraus nach reiner Fertigteilbauweise oder in Verbindung mit anderen Bauweisen (Ortbeton, Stahl, Mauerwerk) errichtete Tragwerke für vorwiegend ruhende Belastung; bei diesen können auch unbewehrte Zwischenbauteile zur Tragwirkung herangezogen werden. Bei Fertigteilen nach dieser ÖNORM können bauphysikalisch wirksame und/oder schalungsbildende Elemente - letztere sowohl wiedergewinnbar als auch im Bauwerk verbleibend - Verwendung finden. Fertigteile aus Schleuderbeton, Betonwerkstein gemäß ÖNORM B 3257, Hohlplatten und Betonerzeugnisse gemäß ÖNORM B 3254 sowie Fertigteile für den Brückenbau sind nicht Gegenstand dieser ÖNORM. Sofern in der vorliegenden ÖNORM nicht ausdrücklich anders bestimmt, sind zusätzlich ÖNORM B 4700 und ÖNORM B 4750 einzuhalten. Für die Güteüberwachung der Fertigteilherstellung ist die ÖNORM B 3308 anzuwenden. Wird für die Herstellung der Fertigteile Beton verwendet, der nicht ÖNORM B 4710-1 und ÖNORM EN 206-1 entspricht, dann sind entsprechende technologische (z.B. Eignungsprüfungsatteste) und statische Nachweise zu erbringen. Werden für die Herstellung von Fertigteilen anderer Baustoffe (z.B. Ziegel, gebrannter Ton) mitverwendet, ist sinngemäß vorzugehen, falls im Folgenden keine genaueren Bestimmungen vorgesehen sind.

Zusammenfassung

Dieses Dokument ist in folgenden Versionen erhältlich (Alle Preise sind Netto Preise)

Deutsche Fassung:
Papier 127,90 EUR
Download 102,32 EUR
effects Download 102,32 EUR

Vorgängerdokumente
Verwandte Dokumente