product image
Vorschau Merken

Akustik - Messung der Schalldämmung in Gebäuden und von Bauteilen - Teil 4: Messung der Luftschalldämmung zwischen Räumen in Gebäuden (ISO 140-4:1998)

ÖNORM EN ISO 140-4: 1999 07 01

Zurückziehung: 2014 05 15 > Aktuelles Dokument anzeigen

Zusammenfassung:

Dieser Teil von ISO140 legt Verfahren zur Messung der Luftschalldämmung von Innenwänden, Decken und Türen zwischen zwei Räumen in Gebäuden fest, wobei diffuse Schallfelder in beiden Räumen vorausgesetzt werden. Die Verfahren dienen auch zur Ermittlung des Schallschutzes, der Bewohnern von Gebäuden zuteil wird. Die mit diesen Verfahren ermittelten Werte für die Luftschalldämmung sind frequenzabhängig. Sie können unter Anwendung von ISO 717-1 in eine Einzahlangabe umgewandelt werden , die die akustische Leistungs fähigkeit charakterisiert. Die Ergebnisse können für den Vergleich der Schalldämmung zwischen Räumen und zum Vergleich der vorhandenen Schalldämmung mit festgelegten Anforderungen verwendet werden. ANMERKUNG 1 : Die Messung der Luftschalldämmung von Bauteilen in Prüfständen wird in ISO 140-3 behandelt. ANMERKUNG 2: Die Messung der Luftschalldämmung von Fassadenelementen und Fassaden an Gebäuden wird in ISO 140-5 behandelt.

Zusammenfassung

Dieses Dokument ist in folgenden Versionen erhältlich (Alle Preise sind Netto Preise)

Deutsche Fassung:
Papier 104,00 EUR
Download 83,20 EUR
effects Download 83,20 EUR
Englische Fassung:
Papier 104,00 EUR
Download 83,20 EUR
effects Download 83,20 EUR
Bundle Version:
Download DE/EN 124,80 EUR
effects Download DE/EN 124,80 EUR

Vorgängerdokumente
Verwandte Dokumente