product image
Vorschau Merken

Mineralölerzeugnisse - Gaschromatographische Bestimmung des Siedeverlaufes - Teil 2: Schweröle und Rückstandsöle

ÖNORM EN 15199-2: 2020 01 15

Zusammenfassung:

Dieses Dokument legt ein Verfahren zur Bestimmung des Siedeverlaufes in Mineralölerzeugnissen mit Hilfe der Kapillar-Gaschromatographie mit einem Flammenionisationsdetektor (FID) fest. Dieses Dokument ist anwendbar auf Mineralölerzeugnisse mit einem für die Probenahme bei Umgebungstemperatur ausreichend niedrigen Dampfdruck und mit einem Siedebereich von mindestens 100 °C. Dieses Dokument ist anwendbar auf Mineralölerzeugnisse mit einem Siedebeginn (IBP, "Initial Boiling Point") oberhalb von 100 °C und mit einem Siedeende (FBP, "Final Boiling Point") oberhalb von 750 °C, wie z. B. Schweröle und Rückstandsöle. Für bituminöse Proben ist dieses Prüfverfahren nicht geeignet. Das Prüfverfahren ist nicht einsetzbar für die Analyse von Mineralöl oder Mineralölerzeugnissen mit niedermolekularen Anteilen (z. B. Naphtha, Reformat, Ottokraftstoff, Dieselkraftstoff). Ebenso sind Komponenten, die Heteroatome enthalten (z. B. Alkohole, Ether, Säuren oder Ester) oder Rückstände mit diesem Prüfverfahren nicht zu untersuchen.

Zusammenfassung

Dieses Dokument ist in folgenden Versionen erhältlich (Alle Preise sind Netto Preise)

Deutsche Fassung:
Papier 91,00 EUR
Download 72,80 EUR
effects Download 72,80 EUR
Englische Fassung:
Papier 91,00 EUR
Download 72,80 EUR
effects Download 72,80 EUR
Bundle Version:
Download DE/EN 109,20 EUR
effects Download DE/EN 109,20 EUR
Jetzt Updateinfos und für ÖNORMEN AutoUpdates um bis zu -30% nutzen. Mehr lesen...