product image
Vorschau Merken

Lichtwellenleiter - Verbindungselemente und passive Bauteile - Optische Schnittstellen von Lichtwellenleiter-Steckverbindern -- Teil 6-2: Verbindung von nicht abgeschrägten Mehrmodenfasern mit 50 µm Kerndurchmesser mit physikalischem Kontakt zum Einsatz in Referenzsteckverbinder-Anwendungen bei einer Wellenlänge von 850 nm unter Verwendung von herkömmlichen biegeempfindlichen Fasern ((IEC 61755-6-2:2018) EN IEC 61755-6-2:2018) (deutsche Fassung)

OVE EN IEC 61755-6-2: 2019 07 01

Zusammenfassung:

Dieser Teil von IEC 61755 legt die Grenzmaße einer optischen Schnittstelle für Referenzsteckverbinder fest, die zur Erfüllung der speziellen Anforderungen an Faser-zu-Faser-Verbindungen von nicht abgeschrägten polierten Mehrmoden-Referenzsteckverbindern mit zylindrischen Ferrulen erforderlich sind und die für Dämpfungsmessungen im Feld oder im Werk verwendet werden. In diesem Dokument ist eine Leistungsklasse des Referenzsteckverbinders festgelegt. Der Steckverbinder wird mit ausgewählter Faser der Kategorie A1a nach IEC 60793-2-10:2015 abgeschlossen.

Zusammenfassung

Dieses Dokument ist in folgenden Versionen erhältlich (Alle Preise sind Netto Preise)

Deutsche Fassung:
Papier 77,00 EUR
Download 61,60 EUR
effects Download 61,60 EUR
Jetzt Updateinfos und für ÖNORMEN AutoUpdates um bis zu -30% nutzen. Mehr lesen...

Vorgängerdokumente