product image
Vorschau Merken

Klassifizierung und Verpackung von gefährlichen Abfällen für den Transport

ÖNORM S 2105: 2019 05 01

Zusammenfassung:

Diese ÖNORM umfasst Festlegungen für die Beförderung von gefährlichen Abfällen als gefährliche Güter im Sinne der Transportvorschriften (ADR/RID). Sie dient daher vor allem der Klassifizierung von Abfällen nach diesen transportrechtlichen Bestimmungen und den sich daraus ergebenden Kennzeichnungen der verwendeten Verpackungen oder Beförderungseinheiten. Die ADR-Klasse und die UN-Nummer sind auch in den Dokumenten für die Abfallverbringung anzuführen. Da die Vorschriften für die Klassifizierung, die Verpackungen und die Eintragungen ins Beförderungspapier (ADR) bzw. den Frachtbrief (RID) üblicherweise identisch sind, der Anwender jedoch zumeist nur das ADR kennt bzw. verwendet, wird im Weiteren jeweils nur auf das ADR und dessen Gliederung Bezug genommen. Für die Verpackungen, in denen Abfälle befördert werden, die gefährliches Gut darstellen, gelten weiters die in diesen Gesetzen festgelegten Bestimmungen (zB Zulässigkeit der Verwendung, Zulassung von Baumustern. Auch für Restinhalte von gefährlichen Abfällen in Verpackungen ist das ADR anzuwenden.

Zusammenfassung

Dieses Dokument ist in folgenden Versionen erhältlich (Alle Preise sind Netto Preise)

Deutsche Fassung:
Papier 303,90 EUR
Download 243,12 EUR
effects Download 243,12 EUR
Jetzt Updateinfos und für ÖNORMEN AutoUpdates um bis zu -30% nutzen. Mehr lesen...

Vorgängerdokumente