product image
Vorschau Merken

Erdarbeiten - Teil 7: Hydraulische Einbringung von mineralischen Abfällen

ÖNORM EN 16907-7: 2019 03 15

Zusammenfassung:

Dieses Dokument gibt Empfehlungen für die hydraulische Einbringung von mineralischen Abfällen und kann wie folgt anwendbar sein: - auf alle Interessenvertreter im Bereich der Deponierung mineralischer Abfälle mit hydraulischer Einbringungstechnik in Bezug auf geotechnische und geochemische Aspekte der Untersuchung, der bautechnischen Bemessung, des Baus und des Betriebs einer Bergbauhalde und aller anschließenden Überwachungsmaßnahmen; - auf mineralgewinnende Industriebetriebe, in denen feine partikelförmige Abfälle anfallen, die im Rahmen der industriellen Verarbeitung an einem sicheren, stabilen und umweltverträglichen Ort gelagert werden müssen; - auf Anwender in nicht mineralgewinnenden Industriebetrieben aus Branchen, in denen ähnliche Techniken eingesetzt werden können und für die keine anderen europäischen Richtlinien bestehen. Der Anwendungsbereich dieses Dokuments umfasst alle Aspekte eines Damms, einer Dammaufschüttung oder eines anderen Bauwerks zur Aufnahme, Lagerung, Eindämmung oder anderweitigen Handhabung solcher Abfälle auf einer Bodenoberfläche. Die Grundstruktur für die Norm und für alle Phasen eines Projekts für Aufspülmaterialien ist in Bild 3 dargestellt. Somit behandelt diese Norm die Charakterisierung der mineralischen Abfälle zum Zweck der hydraulischen Einbringung in die MWF als Teil der Dammaufschüttung und zur sicheren Lagerung. Zusätzlich enthält sie Folgendes: - Spezifikation der Mindestanforderungen an die vor der Bemessungs- und Ausführungsphase eines Projekts für Aufspülmaterialien zu erfassenden Daten; - Leitlinien für die Auswahl des für den ausgewählten Standort geeigneten Typs der Dammaufschüttung; - Leitlinien für die Auswahl und Charakterisierung der Baustoffe; - allgemeine Grundsätze für die Bemessung und Ausführung eines Projekts für Aufspülmaterialien von den Vorbereitungen für die Deponierung über den Betrieb bis zur Stilllegung und Sanierung; - Leitlinien für die Überwachung und Qualitätslenkung aller Phasen des Projekts für Aufspülmaterialien zur Sicherstellung der langfristigen Sicherheit und Stabilität. In diesem Dokument wird betrachtet, wie bestimmte Materialien, die aus einem vorgeschalteten Prozess stammen, sicher gelagert werden. Es enthält keine Definitionen, Festlegungen oder Beschreibungen von Elementen für die Bemessung eines Projekts für Aufspülmaterialien, sondern allgemeine Leitlinien, um gesetzlichen Vorschriften und den Regeln der Technik zu entsprechen. Das Dokument berücksichtigt, dass ähnliche Techniken für die hydraulische Einbringung von Material in nicht mineralgewinnenden Industriebetrieben angewendet werden können, für die keine anderen europäischen Richtlinien bestehen, merkt jedoch an, dass es nicht für Deponien, Nassbaggerung oder Aspekte des hydraulischen Einbaus beim Verpressen anwendbar ist.

Zusammenfassung

Dieses Dokument ist in folgenden Versionen erhältlich (Alle Preise sind Netto Preise)

Deutsche Fassung:
Papier 173,00 EUR
Download 138,40 EUR
effects Download 138,40 EUR
Englische Fassung:
Papier 173,00 EUR
Download 138,40 EUR
effects Download 138,40 EUR
Bundle Version:
Download DE/EN 207,60 EUR
effects Download DE/EN 207,60 EUR
Jetzt Updateinfos und für ÖNORMEN AutoUpdates um bis zu -30% nutzen. Mehr lesen...