product image
Vorschau Merken

Glas im Bauwesen - Mehrscheiben-Isolierglas - Teil 1: Allgemeines, Systembeschreibung, Austauschregeln, Toleranzen und visuelle Qualität

ÖNORM EN 1279-1: 2018 10 01

Zusammenfassung:

Dieses Dokument (alle Teile) behandelt die Anforderungen an Mehrscheiben-Isoliergläser. Die Haupt-verwendungsgebiete für Mehrscheiben-Isoliergläser sind der Einbau in Fenster, Türen, Vorhangfassaden, geklebte Verglasungen für Türen, Fenster, vorgehängte Fassaden, Dächer und Trennwände. Das Erfüllen der Anforderungen dieser Norm bedeutet, dass Mehrscheiben-Isoliergläser den Bedarf für den bestimmungsgemäßen Gebrauch erfüllen und stellt mit Hilfe der Bewertung der Konformität mit dieser Norm sicher, dass visuelle, energetische, akustische und sicherheitsbezogene Parameter sich mit der Zeit nicht signifikant ändern. In Fällen, in denen kein Schutz vor direkter UV-Bestrahlung gegeben ist oder bei dauernden, auf den Rand-verbund wirkenden Scherlasten wie in geklebten Verglasungen für Türen, Fenster und vorgehängte Fassaden sind zusätzliche Europäische Technische Spezifikationen zu befolgen (siehe EN 15434, EN 13022-1 und prEN 16759). Mehrscheiben-Isoliergläser für künstlerische Zwecke (z. B. Bleiglas oder verschmolzenes Glas) sind nicht Gegenstand dieser Norm. Vakuumisolierglas ist nicht Gegenstand dieser Norm (siehe ISO/DIS 19916-1). Glas/Kunststoff-Verbunde gehören zum Anwendungsbereich, solange die Oberfläche, die mit dem Dichtstoff in Kontakt steht, aus Glas ist.

Zusammenfassung

Dieses Dokument ist in folgenden Versionen erhältlich (Alle Preise sind Netto Preise)

Deutsche Fassung:
Papier 151,70 EUR
Download 121,36 EUR
effects Download 121,36 EUR
Englische Fassung:
Papier 151,70 EUR
Download 121,36 EUR
effects Download 121,36 EUR
Bundle Version:
Download DE/EN 182,04 EUR
effects Download DE/EN 182,04 EUR
Jetzt Updateinfos und für ÖNORMEN AutoUpdates um bis zu -30% nutzen. Mehr lesen...

Vorgängerdokumente

DAZU PASSENDE PRODUKTE UND LEISTUNGEN

meinNormenRadar


Mit dem Online-Recherche
Tool haben Sie stets einen
aktuellen Blick auf den
Lebenszyklus von Normen.

            Weitere Informationen