product image
Vorschau Merken

Elektrische Niederspannungsanlagen

OVE E 8101: 2018 08 15

Zurückziehung: 2019 01 01 > Aktuelles Dokument anzeigen

Zusammenfassung:

OVE E 8101 enthält Anforderungen für die Planung, Errichtung und Prüfung von elektrischen Niederspannungsanlagen. Diese Anforderungen dienen dem Schutz von Personen, Nutztieren und Sachwerten vor Gefahren und Beschädigungen, die bei bestimmungsgemäßer Nutzung elektrischer Niederspannungsanlagen entstehen können. Außerdem tragen diese Anforderungen zum Erhalt der ordnungsgemäßen Funktion bei. Diese Anforderungen gelten zB für Wohnungen und Wohngebäude; Gewerbe und Industrie, Bürogebäude; öffentliche Gebäude; landwirtschaftliche und gartenbauliche Anwesen; Fertigteilgebäude, Caravans, Campingplätze und ähnliche Plätze; Baustellen, Ausstellungen, Messen und andere vorübergehend errichtete Anlagen; Marinas; Beleuchtungsanlagen im Freien und ähnliche Anlagen (siehe jedoch 11.3 e)); medizinisch genutzte Bereiche; bewegliche oder transportable elektrische Anlagen; Photovoltaische Anlagen (PV-Anlagen); Niederspannungsstromerzeugungseinrichtungen, sowie zugehörige elektrische Anlagen. OVE E 8101 gilt grundsätzlich für: a) Stromkreise, die mit Nennspannungen bis einschließlich AC 1 000 V oder DC 1 500 V versorgt werden. Für AC sind die bevorzugten Nennfrequenzen, die in dieser Norm berücksichtigt sind, 50 Hz und 60 Hz. Die Verwendung anderer Frequenzen (zB 16,7 Hz, 400 Hz) für besondere Zwecke ist nicht ausgeschlossen. b) Stromkreise, die mit einer Spannung über AC 1 000 V betrieben werden, die von einer Anlage mit einer Spannung bis AC 1 000 V abgeleitet ist, zB Beleuchtungsanlagen mit Entladungslampen, elektrostatische Sprühanlagen, jedoch nicht für die innere Verdrahtung von Geräten; c) alle Verdrahtungen sowie Kabel- und Leitungsanlagen, die nicht von Gerätenormen abgedeckt sind; d) alle elektrische Anlagen außerhalb von Gebäuden; e) feste Kabel- und Leitungsanlagen für Meldung, Steuerung und Ähnliches (ausgenommen die innere Verdrahtung von Geräten); f) die Erweiterung oder Änderung von Anlagen und ebenso von Teilen bestehender Anlagen, die von einer Erweiterung oder Änderung beeinflusst sind. OVE E 8101 gilt grundsätzlich auch für Niederspannungsanlagen öffentlicher Verteiler- und Übertragungsnetze sowie von Stromerzeugungsanlagen. Erforderliche Ausnahmen werden in den einzelnen Abschnitten oder im Anwendungsbereich normativ festgelegt. Niederspannungs-Wechselstromsysteme und Niederspannungs-Gleichstromsysteme von Hilfseinrichtungen, Steuerungs- und Schutzsystemen für Hochspannungsanlagen sind gemäß ÖVE/ÖNORM EN 61936-1 nach OVE E 8101 auszulegen. Elektrische Betriebsmittel werden nur insoweit behandelt, wie es für deren Auswahl und Verwendung in der Anlage erforderlich ist. Dies gilt auch für Kombinationen elektrischer Betriebsmittel, die den zutreffenden Normen entsprechen.

Zusammenfassung
Produktdetails
Produkttyp: Normentwurf
Seiten: 742
Sprache: D
ICS Gruppen: 29.020  | 91.140.50
Fachgebiet(e): Elektrotechnik & Lichttechnik, Gebäudeinstallationen - Elektrische Anlagen, Elektrische Anlagen  | Elektrotechnik & Lichttechnik, Elektrizität. Magnetismus, Elektrotechnik im Allgemeinen  | Gebäudetechnik & Einrichtung, Gebäudeinstallationen - Elektrische Anlagen, Elektrische Anlagen
Herausgeber: ÖVE
Suchbegriffe: elektrisch , elektrische Niederspannungsanlage , Niederspannungsanlage , Anlage , Niederspannung , Planung , Errichtung , Prüfung , Schutz , Nutztier , Sachwertschutz , Funktion , Anforderung , Wohnung , Wohngebäude , Gewerbe , Industrie , Bürogebäude , öffentlich , landwirtschaftlich , Fertigteil , Gebäude , Caravan , Campingplatz , Baustelle , Ausstellung , Messe , Anlagen , Marina , Beleuchtung , Beleuchtungsanlage , medizinisch , beweglich , transportabel , elektrische Anlage , Photovoltaik-Anlage , Photovoltaikanlage , Photovoltaik , PV-Anlage , Stromerzeugung , Einrichtung , Einrichtungen , Stromkreis , Nennspannung , AC , DC , Nennfrequenz , Frequenz , Spannung , Entladung , Entladungslampe , elektrostatisch , Sprühanlage , Verdrahtung , Gerät , Geräte , Kabel , Kabelanlage , Leitung , Leitungsanlage , Meldung , Steuerung , Erweiterung , Änderung , Verteiler , Übertragung , Übertragungsnetz , Verteilernetz , Strom , Wechselstrom , Wechselstromsystem , Gleichstrom , Gleichstromsystem , Steuerungssystem , Hilfseinrichtung , Schutzsystem , Hochspannung , Hochspannungsanlage , Betriebsmittel , Betriebsmittel (elektrisch) , Schutzanforderung , Schutz gegen elektrischen Schlag , thermisch , thermische Einflüsse , elektrischer Schlag , Überstrom , Fehlerstrom , Überspannung , Unterspannung , Maßnahme , Maßnahmen , elektromagnetisch , Unterbrechung , Stromversorgung , Merkmal , Merkmale , Bedarf , Ersatzstromversorgung , Ersatzstrom , Äußere Einflüsse , Leiterquerschnitt , Bauart , Ausschaltung , Trennen , Vermeidung , Beeinflussung , Zugänglichkeit , Dokumentation , schädlich , Bedingung , Errichten , Prüfen , Erstprüfung , Wiederkehrende Prüfung , Anlagenbuch , Schutzpotentialausgleich , Sicherheit , Sicherheitszweck , Badewanne , Dusche , Raum , Räume , Räume mit Badewanne , Räume mit Dusche , Ort , Saunaheizgerät , Kabine , Gartenbau , gartenbauliche Betriebsstätte , Betriebsstätte , leitfähig , Leitfähige Bereiche , begrenzter Bewegungsfreiheit , Caravanplatz , Stand , Möbel , Kleinspannungsanlage , Kleinspannung , ortsveränderlich , Baueinheit , Arbeitsstätte , Elektrofahrzeug , Bedienungsgang , Instandhaltung , Zugang , Berechtigung , Landanschluss , Binnenschiffahrt , Binnenschifffahrt , Fahrzeug , Aufbauten , Vergnügungseinrichtung , Veranstaltungsplatz , Veranstaltung , Zirkus , Heizanlage , Flächenheizelement , Heizleitung , Leitungen

Dieses Dokument ist in folgenden Versionen erhältlich (Alle Preise sind Netto Preise)

Deutsche Fassung:
Papier 223,00 EUR
Download 178,40 EUR
effects Download 178,40 EUR