product image
Vorschau Merken

Spielfeldgeräte - Ortsveränderliche und standortgebundene Tore - Funktionale und sicherheitstechnische Anforderungen und Prüfverfahren

ÖNORM EN 16579: 2018 07 01

Zurückziehung: 2020 01 01 > Aktuelles Dokument anzeigen

Zusammenfassung:

Diese Europäische Norm gilt für Spielfeldtore, die zu Wettkampf-, Trainings- oder Freizeitzwecken genutzt und in Innen- und Außenbereichen einschließlich Bildungseinrichtungen und öffentlichen Freizeitbereichen verwendet werden. Sie legt die funktionalen und sicherheitstechnischen Anforderungen sowie Prüfverfahren für alle ortsveränderlichen und standortgebundenen Tore mit einem Gesamtgewicht von mehr als 10 kg mit der Ausnahme von Torgrößen 5,00 m × 2,00 m und 7,32 m × 2,44 m mit einem Gewicht > 42 kg, welche in EN 748 enthalten sind, fest. Diese Norm ist auch nicht anwendbar auf die folgenden Tore nach: a) EN 748 (Fußball); b) EN 749 (Handball); c) EN 750 (Hockey); d) EN 1270 (Basketball) sowie andere für Basketball verwendete Tore; e) EN 15312 (frei zugängliche Multisportgeräte); f) EN 13451-7 (Wasserpolo); g) EN 16664 (Leichtgewicht-Tore). Diese Norm gilt nicht für: h) aufblasbare Tore; i) Tore, die unter der Zuständigkeit von CEN/TC 52 als Spielzeug eingestuft sind; j) ortsveränderliche und standortgebundene Spielfeldtore beim American Football; k) Tore, die bei der Verwendung beweglich sein sollen (z. B. Lacrosse, Rink-Hockey und Rollhockey).

Zusammenfassung

Dieses Dokument ist in folgenden Versionen erhältlich (Alle Preise sind Netto Preise)

Deutsche Fassung:
Papier 130,25 EUR
Download 104,20 EUR
effects Download 104,20 EUR
Englische Fassung:
Papier 130,25 EUR
Download 104,20 EUR
effects Download 104,20 EUR
Bundle Version:
Download DE/EN 156,30 EUR
effects Download DE/EN 156,30 EUR

Vorgängerdokumente