product image
Vorschau Merken

Feste mineralische Rohstoffe - Teil 3: Anforderungen an eine geologisch-lagerstättenkundliche Beschreibung

ÖNORM G 1200-3: 2019 10 15

Zurückziehung: 2020 02 15 > Aktuelles Dokument anzeigen

Zusammenfassung:

Die Vorlage einer geologisch-lagerstättenkundlichen Beschreibung ist gesetzliche Voraussetzung für die Verleihung einer Bergwerksberechtigung gemäß §§ 25, 34 MinroG sowie Bestandteil des Ansuchens um Genehmigung eines Gewinnungsbetriebsplanes gemäß § 80 MinroG. Die geologisch-lagerstättenkundliche Beschreibung dient u.a. zum Nachweis des Vorliegens eines erschlossenen natürlichen Vorkommens (oder Vorkommensteiles) mineralischer Rohstoffe oder einer solche enthaltenden erschlossenen Halde innerhalb einer begehrten räumlichen Berechtigung. Diese ÖNORM legt die Mindestanforderungen an eine geologisch-lagerstättenkundliche Beschreibung betreffend Lagerstätten von Erzen, Industriemineralen, Steinen und Erden sowie sonstigen Baurohstoffen fest

Zusammenfassung

Dieses Dokument ist in folgenden Versionen erhältlich (Alle Preise sind Netto Preise)

Deutsche Fassung:
Papier 30,00 EUR
Download 24,00 EUR
effects Download 24,00 EUR

DAZU PASSENDE PRODUKTE UND LEISTUNGEN

effects 2.0


Ihre Normen immer aktuell
und online verfügbar mit
unserer bewährten Normen-
Managementlösung.

            Weitere Informationen

meinNormenRadar


Mit dem Online-Recherche
Tool haben Sie stets einen
aktuellen Blick auf den
Lebenszyklus von Normen.

            Weitere Informationen