Produkt-Informationen
product image
Vorschau Merken

Zerstörungsfreie Prüfung von Schweißverbindungen - Ultraschallprüfung - Verwendung von automatisierter phasengesteuerter Array-Technologie für dünnwandige Bauteile aus Stahl (ISO/DIS 20601:2017)

ÖNORM EN ISO 20601: 2017 10 15

Stellungnahme bis: 2017-11-30 > Stellungnahme abgeben

Zusammenfassung:

Dieses Dokument legt die Anwendung der phasengesteuerten Array-Technik bei der halb- oder vollauto-matisierten Ultraschallprüfung von Schmelzschweißverbindungen in Stahlbauteilen mit Wanddickenwerten von 3,2 mm bis 8,0 mm fest. Das entspricht dem typischen Bereich der Wanddickewerte von Rohren in Behältern, der eine wichtige Anwendung dieser Prüftechnik ist. Der Mindest- und der Höchstwert des Wand-dickenbereiches dürfen überschritten werden, wenn die Prüfklasse "D" dieser Norm angewendet wird. Diese Norm gilt für durchgeschweißte Verbindungen mit einfacher Geometrie in Platten, Rohren und Behältern, bei denen sowohl der Werkstoff der Schweißnaht als auch der Grundwerkstoff niedrig legierter Stahl und/ oder Feinkornstahl ist.

Vorschau anzeigen

Dieses Dokument ist in folgenden Versionen erhältlich (Alle Preise sind Netto Preise).

Deutsche Fassung:
Papier 85.50 EUR
Download 68.40 EUR
effects Download 68.40 EUR
Englische Fassung:
Papier 85.50 EUR
Download 68.40 EUR
effects Download 68.40 EUR
???details.version.bu???:
Download DE/EN 102.60 EUR
effects Download DE/EN 102.60 EUR
Jetzt Updateinfos und für ÖNORMEN AutoUpdates um bis zu -30% nutzen. Mehr lesen...