Produkt-Informationen
product image
Vorschau Merken

Eurocode 3: Bemessung und Konstruktion von Stahlbauten - Teil 1-9: Ermüdung - Nationale Festlegungen zu ÖNORM EN 1993-1-9, nationale Erläuterungen und nationale Ergänzungen

ÖNORM B 1993-1-9: 2017 03 15

Zusammenfassung:

Diese ÖNORM legt nationale Festlegungen zu EN 1993-1-9 fest und ist für Österreich gemeinsam mit der ÖNORM EN 1993-1-9 anzuwenden. Für bestehende Nietkonstruktionen wird auf ONR 24008 verwiesen. Diese ÖNORM enthält Nachweisverfahren zur Prüfung der Ermüdungsfestigkeit von Bauteilen, Verbindungen und Anschlüssen, die unter Ermüdungsbeanspruchung stehen. Die Nachweisverfahren basieren auf Ergebnissen von Ermüdungsversuchen mit bauteilähnlichen Prüfkörpern mit geometrischen und strukturellen Imperfektionen, die von der Stahlproduktion und Bauteilherstellung herrühren (zB Herstellungstoleranzen und Eigenspannungen infolge Schweißens). die Regelungen gelten für Bauteile, die nach EN 1090 ausgeführt werden. Die in diesem Normenteil angegebenen Nachweisverfahren gelten in gleicher Weise für Baustähle, rostfreie Stähle und ungeschützte wetterfeste Stähle, soweit in den Kerbfalltabellen keine anderen Angaben gemacht werden. Dieser Normenteilt enthält das Nachweisverfahren mit Ermüdungskurven (Wöhlerlinien). Andere Verfahren oder Konzepte wie das Kerbgrundkonzept oder das bruchmechanische Konzept werden in dieser ÖNORM nicht behandelt. Andere Nachbehandlungsmethoden als Spannungsarmglühen zur Erhöhung der Ermüdungsfestigkeit werden in diesem Teil nicht behandelt. Die in diesem Normenteil angegebenen Ermüdungsfestigkeiten gelten für Konstruktionen unter nomalen atmosphärischen Bedingungen und ausreichendem Korrsionsschutz. Korrsionserscheinungen infolge Seewasser werden nicht behandelt.

Vorschau anzeigen

Dieses Dokument ist in folgenden Versionen erhältlich (Alle Preise sind Netto Preise).

Deutsche Fassung:
Papier 51.00 EUR
Download 40.80 EUR
effects Download 40.80 EUR
Jetzt Updateinfos und für ÖNORMEN AutoUpdates um bis zu -30% nutzen. Mehr lesen...

Vorgängerdokumente