product image
Vorschau Merken

Asphaltmischgut - Mischgutanforderungen gemäß ÖNORM EN 13108 und nationalen Umsetzungsnormen

Fachinformation 24: 2017

Zurückziehung: 2018 02

Zusammenfassung:

Mischgutanforderungen für das unterschiedliche Asphaltmischgut - von Asphaltbeton bis offenporigen Asphalt - wird europäisch seit 2006 in der mehrteiligen Normenreihe EN 13108 geregelt. Dabei werden auf Basis der Bauproduktenver-ordnung Anforderungen - an das jeweilige Asphaltmischgut (zB Zusammensetzung und Eigenschaften) und - die dafür verwendeten Baustoffe (u.a. Bindemittel, Gesteinskörnungen, Asphaltgranulat, Zusätze) definiert. Zu diesen Europäischen Normen wurden vom Austrian Standards Institute nationale Anwendungsdokumente herausgegeben, die auf die in Österreich relevanten Verwendungsbedingungen eingehen und die dafür jeweiligen Eigenschaften und Kategorien festlegen. Zusätzlich zu der europäischen Vorgabe durch die Bauproduktenverordnung sind auch, wenn vorhanden, nationale Festlegungen zu beachten. Für das Asphaltmischgut ist das die seit 2015 geltende Recycling-Baustoffverordnung. Die vorliegende Fachinformation stellt nun die Normenreihe ÖNORM EN 13108 und deren nationale Umsetzungsdokumente ÖNORM B 358x bzw. ONR 23580 kurz vor und erläutert, wer für die Erstellung der Normenreihe verantwortlich ist, welcher Europäische Rechtsrahmen dahintersteht und wie die Recycling-Baustoffverordnung berücksichtigt wird.

Zusammenfassung
Produktdetails
Produkttyp: Fachliteratur
Seiten: 14
Sprache: D
ICS Gruppen: 93.080.20
Fachgebiet(e): Bauplanung & -ausführung, Straßenbau, Straßenbaumaterialien
Herausgeber: ON
Suchbegriffe:

Dieses Dokument ist in folgenden Versionen erhältlich (Alle Preise sind Netto Preise)

Deutsche Fassung:
Download 0,00 EUR
effects Download 0,00 EUR