product image
Vorschau Merken

Schweißzusätze - Stäbe, Drähte und Schweißgut zum Wolfram-Inertgasschweißen von unlegierten Stählen und Feinkornstählen - Einteilung (ISO 636:2015)

ÖNORM EN ISO 636: 2016 04 01

Zurückziehung: 2017 09 01 > Aktuelles Dokument anzeigen

Zusammenfassung:

Diese Internationale Norm legt Anforderungen zur Einteilung von Stäben und Drähten zum Wolfram-Inert-gas-Schweißen von unlegierten Stählen und Feinkornstählen mit einer Mindeststreckgrenze bis 500 MPa oder einer Mindestzugfestigkeit bis 570 MPa im Schweißzustand und nach einer Wärmenachbehandlung fest. Diese Internationale Norm enthält eine gemeinsame Spezifikation zur Einteilung entweder nach der Streck-grenze und der mittleren Kerbschlagarbeit von 47 J des reinen Schweißgutes oder nach der Zugfestigkeit und der mittleren Kerbschlagarbeit von 27 J des reinen Schweißgutes. a) Abschnitte und Tabellen, die durch ein nachgestelltes "A" gekennzeichnet sind, können nur für Stäbe und Drähte angewendet werden, die nach der Streckgrenze und der mittleren Kerbschlagarbeit von 47 J des reinen Schweißgutes nach dieser Internationalen Norm eingeteilt werden. b) Abschnitte und Tabellen, die durch ein nachgestelltes "B" gekennzeichnet sind, können nur für Stäbe und Drähte angewendet werden, die nach der Zugfestigkeit und der mittleren Kerbschlagarbeit von 27 J des reinen Schweißgutes nach dieser Internationalen Norm eingeteilt werden. c) Abschnitte und Tabellen ohne nachgestelltes "A" oder "B" sind für alle nach dieser Internationalen Norm eingeteilten Stäbe und Drähte anwendbar.

Zusammenfassung

Dieses Dokument ist in folgenden Versionen erhältlich (Alle Preise sind Netto Preise)

Deutsche Fassung:
Papier 91,00 EUR
Download 72,80 EUR
effects Download 72,80 EUR
Englische Fassung:
Papier 91,00 EUR
Download 72,80 EUR
effects Download 72,80 EUR

Vorgängerdokumente