product image
Vorschau Merken

Geotechnische Erkundung und Untersuchung - Laborversuche an Bodenproben - Teil 1: Bestimmung des Wassergehalts (ISO 17892-1:2014)

ÖNORM EN ISO 17892-1: 2015 06 15

Zusammenfassung:

Diese Internationale Norm legt ein Verfahren zur Bestimmung des Wassergehalts von Böden fest. Diese Internationale Norm beschreibt die Bestimmung des Wassergehalts von Bodenproben (auch als Feuchtegehalt bekannt) durch Ofentrocknung im Labor im Rahmen geotechnischer Untersuchungen. Der Wasserhalt wird als Hilfsgröße zur Klassifizierung von natürlich abgelagerten Böden sowie als Kriterium für die Kontrolle rückverdichteter Böden benötigt und wird anhand von Proben bestimmt, die für die meisten Feldversuche und Laborprüfungen verwendet werden. Die Ofentrocknung ist das in der Laborpraxis übliche Verfahren. Die Bestimmung des Wassergehalts von Böden besteht in der Ermittlung des Masseverlusts, der beim Trocknen der Probe bis zur Massenkonstanz bei festgelegter Temperatur im Trocknungsofen eintritt. Der Masseverlust wird dem freien Wasser zugeschrieben und in Bezug zur verbleibenden Trockenmasse der Bodenbestandteile gesetzt.

Zusammenfassung

Dieses Dokument ist in folgenden Versionen erhältlich (Alle Preise sind Netto Preise)

Deutsche Fassung:
Papier 78,50 EUR
Download 62,80 EUR
effects Download 62,80 EUR
Englische Fassung:
Papier 78,50 EUR
Download 62,80 EUR
effects Download 62,80 EUR
Bundle Version:
Download DE/EN 94,20 EUR
effects Download DE/EN 94,20 EUR
Jetzt Updateinfos und für ÖNORMEN AutoUpdates um bis zu -30% nutzen. Mehr lesen...

Vorgängerdokumente
Verwandte Dokumente