product image
Vorschau Merken

Klebstoffe - Schälprüfung für flexibel/starr geklebte Proben - Teil 1: 90° Schälversuch

ÖNORM EN 28510-1: 2014 05 15

Zusammenfassung:

Dieser Teil der EN 28510 legt eine 90°-Schälprüfung unter festgelegten Bedingungen zur Bestimmung des Schälwiderstandes von Klebungen aus zwei Fügeteilen fest, von denen mindestens eines flexibel ist. Bei Verwendung einer gewöhnlichen Zugprüfmaschine für die Prüfung liegt der Schälwinkel nicht konstant genau bei 90°. Falls ein konstanter Schälwinkel von genau 90° erforderlich ist, ist eine Walzen-Schälvorrichtung zu verwenden (siehe 4.1). Die 90°-Schälprüfung ist insbesondere für wenig flexible Fügeteile geeignet, für welche die 180°-Schälprüfung ungeeignet ist, weil die Fügeteile hierbei Rissbildung zeigen, brechen oder delaminieren. Eine 180°-Schälprüfung ist in der EN ISO 8510-2 beschrieben.

Zusammenfassung
Produktdetails
Produkttyp: Norm
Seiten: 10
Sprache: D, E
ICS Gruppen: 83.180
Fachgebiet(e): Chemie, Papier & Textilien, Klebstoffe, Klebstoffe. Klebverbindungen
Herausgeber: ON
Suchbegriffe: Klebstoff , Prüfverfahren , Adhäsion , Schälversuch , Prüfgerät , Prüfbericht , Abbildung

Dieses Dokument ist in folgenden Versionen erhältlich (Alle Preise sind Netto Preise)

Deutsche Fassung:
Papier 69,50 EUR
Download 55,60 EUR
effects Download 55,60 EUR
Englische Fassung:
Papier 69,50 EUR
Download 55,60 EUR
effects Download 55,60 EUR
Bundle Version:
Download DE/EN 83,40 EUR
effects Download DE/EN 83,40 EUR
Jetzt Updateinfos und für ÖNORMEN AutoUpdates um bis zu -30% nutzen. Mehr lesen...

Vorgängerdokumente
Verwandte Dokumente