product image
Vorschau Merken

Abschlüsse und Markisen - Widerstand gegen Windlast - Prüfverfahren und Nachweiskriterien

ÖNORM EN 1932: 2013 09 15

Zusammenfassung:

Diese Europäische Norm legt die Prüfverfahren für die Bewertung des Windwiderstandes von Abschlüssen und Markisen fest, die vor Fenstern, Türen oder Fassaden von Gebäuden montiert werden sollen und die als vollständige Einheit geliefert werden. Diese Europäische Norm gilt für: - Abschlüsse: Rollläden, Außenjalousien bzw. Raffstores, Drehläden, Faltläden ungeführt, Faltläden geführt (Akkordeon), Faltläden geführt (flach geschlossen) und Schiebeläden (einschließlich derer mit Ausstellsystem). - Markisen: Gelenkarmmarkisen, Scherenarmmarkisen, Fallarmmarkisen, Markisoletten, Senkrecht-markisen, Fassadenmarkisen, Wintergartenmarkisen, Dachflächenfenstermarkisen, Pergolamarkisen und Insektenschutzgitter; unabhängig von der Art der Grundwerkstoffe, unter üblichen Betriebsbedingungen und in Übereinstimmung mit den Einbauanleitungen des Herstellers eingebaut. Abschlüsse mit nicht aufrollbaren Lamellen, Korbmarkisen und Sonnenblenden sowie die tragenden Teile von Pergolamarkisen sind nicht Gegenstand dieser Europäischen Norm.

Zusammenfassung

Dieses Dokument ist in folgenden Versionen erhältlich (Alle Preise sind Netto Preise)

Deutsche Fassung:
Papier 127,90 EUR
Download 102,32 EUR
effects Download 102,32 EUR
Englische Fassung:
Papier 127,90 EUR
Download 102,32 EUR
effects Download 102,32 EUR
Jetzt Updateinfos und für ÖNORMEN AutoUpdates um bis zu -30% nutzen. Mehr lesen...

Vorgängerdokumente
Verwandte Dokumente