product image
Vorschau Merken

Trockenbauarbeiten - Werkvertragsnorm

ÖNORM B 2212: 2013 12 15

Zurückziehung: 2014 04 01 > Aktuelles Dokument anzeigen

Zusammenfassung:

Diese ÖNORM enthält Verfahrens- und Vertragsbestimmungen für die Ausführung von Trockenbauarbeiten. Um den vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten der Trockenbauarbeiten gerecht zu werden, werden die unterschiedlichen Trockenbausysteme auf wenige Grundkonstruktionen zurückgeführt: Wandsysteme (Wandbekleidungen, Vorsatzschalen, Ständerwände), Träger und Stützenbekleidungen, Deckensysteme (Deckenbekleidungen, abgehängte Decken, frei gespannte Decken), Bodensysteme (Trockenestriche, Trockenunterböden, Hohlböden) und Brandschutzsysteme (Wand- und Deckenkonstruktionen, Abschottungen, Stützen und Trägerverkleidungen). Für die Anwendung von Brandschutzbeschichtungen ist die ÖNORM B 2230-4 heranzuziehen. Bei Trockenbausystemen handelt es sich im Allgemeinen um nicht tragende Bauteile, welche erst aus dem Zusammenwirken von Unterkonstruktion, Dämmstoff und Raum abschließender Bekleidung ihre statischen und bauphysikalischen Eigenschaften erlangen. Die Verfahrens- und Vertragsbestimmungen von Glaserarbeiten sind in ÖNORM B 2227 geregelt.

Zusammenfassung

Dieses Dokument ist in folgenden Versionen erhältlich (Alle Preise sind Netto Preise)

Deutsche Fassung:
Papier 69,50 EUR
Download 55,60 EUR
effects Download 55,60 EUR