product image
Vorschau Merken

Charakterisierung von Schlämmen - Filtrationseigenschaften - Teil 2: Bestimmung des spezifischen Filtrationswiderstands

ÖNORM EN 14701-2: 2013 06 01

Zusammenfassung:

Diese Europäische Norm legt ein Verfahren zur Bestimmung des spezifischen Filtrationswiderstandes von konditionierten als auch unkonditionierten Schlämmen fest, vorausgesetzt, es erfolgt während der Filtration keine Sedimentation (d. h. einphasige Suspension mit Partikeln). Diese Europäische Norm gilt für Schlämme und Schlammsuspensionen aus folgenden Bereichen: - Behandlung von Regenwasser; - Kanalisationssysteme für kommunales Abwasser; - Anlagen für die Behandlung von kommunalem Abwasser; - Behandlung von industriellem Abwasser, die auf ähnliche Weise erfolgt wie die von kommunalem Abwasser (wie in der Richtlinie 91/271/EWG festgelegt); - Aufbereitungsanlagen für die Wasserversorgung. Dieses Verfahren ist auch auf Schlämme und Schlammsuspensionen anderer Herkunft anwendbar.

Zusammenfassung

Dieses Dokument ist in folgenden Versionen erhältlich (Alle Preise sind Netto Preise)

Deutsche Fassung:
Papier 91,00 EUR
Download 72,80 EUR
effects Download 72,80 EUR
Englische Fassung:
Papier 91,00 EUR
Download 72,80 EUR
effects Download 72,80 EUR
Jetzt Updateinfos und für ÖNORMEN AutoUpdates um bis zu -30% nutzen. Mehr lesen...

Vorgängerdokumente
Verwandte Dokumente