Produkt-Informationen
product image
Vorschau Merken

Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen - Teil 6: Brandverhalten von Kasten-Doppelfassaden (2-schalige Fassade) - Anforderungen, Prüfungen und Beurteilungen

ÖNORM B 3800-6: 2013 04 15

Zusammenfassung:

Die Anwendung dieser Norm beschränkt sich auf jene Doppel- bzw. Kastenfassaden aus Glas, bei denen der belüftete Hohlraum zwischen den 2 Glaselementen einen Abstand von mehr als 50 cm beträgt und bei denen die äußere Schicht aus heißgelagertem, thermisch vorgespannten Kalknatron-Einscheiben-Sicherheitsglas (ESG-HST) gemäß ÖNORM EN 14179-2 oder Verbundsicherheitsglas (VSG) besteht. Diese ÖNORM stellt ein Prüfverfahren zur Verfügung, wie nachgewiesen werden kann, dass für einen Zeitraum von mindestens 30 min eine Rauch- und Flammenweiterleitung durch eine geeignete geschossweise Abschottung im Zwischenraumbereich nicht begünstigt wird, das Tragverhalten bei einer Temperaturbelastung gemäß der abgeminderten Einheitstemperaturkurve erhalten bleibt, ein Herabfallen größerer Teile beim Gesamtfassadensystem verhindert wird und eine Flammenausbreitung an der Außenseite über das erste über dem Primärbrandherd liegende Geschoß hinaus nicht begünstigt wird.

Vorschau anzeigen

Dieses Dokument ist in folgenden Versionen erhältlich (Alle Preise sind Netto Preise).

Deutsche Fassung:
Papier 68.1 EUR
Download 54.48 EUR
effects Download 54.48 EUR
Jetzt Updateinfos und für ÖNORMEN AutoUpdates um bis zu -30% nutzen. Mehr lesen...

Vorgängerdokumente
Bezugsdokumente