product image
Vorschau Merken

Lichtmaste - Teil 3-2: Bemessung und Nachweis - Nachweis durch Prüfung

ÖNORM EN 40-3-2: 2013 04 15

Zusammenfassung:

Diese Europäische Norm legt die Anforderungen an den Nachweis der Bemessung durch Prüfung von Lichtmasten aus Stahl, Aluminium, Beton und faserverstärktem Polymerverbundstoff fest. Sie enthält Typprüfungen und aufgrund dessen werden Prüfungen zur Überwachung der Qualität nicht behandelt. Sie gilt für Lichtmaste (einschließlich jegliche Ausleger) mit einer Nennhöhe von bis zu 20 m. Besondere bauliche Bemessungen, um das Anbringen von Verkehrsschildern, Freileitungen usw. zu ermöglichen, werden nicht in dieser Europäischen Norm behandelt. Diese Europäische Norm enthält ein vereinfachtes Verfahren zur Prüfung von Lichtmasten aus Stahl und Aluminium. EN 40-4 befasst sich mit Lichtmasten aus Stahl und EN 40-7 mit Lichtmasten aus faserverstärktem Polymerverbundstoff. Die Anforderungen an Lichtmaste aus anderen Werkstoffen als Beton, Stahl, Aluminium oder faserverstärktem Polymerverbundstoff (z. B. Holz, Kunststoff und Gusseisen) werden in dieser Europäischen Norm nicht besonders behandelt. Diese Europäische Norm enthält Leistungsanforderungen hinsichtlich horizontaler Lasten aus Wind. Passive Sicherheit und das Verhalten eines Lichtmastes bei einem Anprall eines Fahrzeugs werden nicht behandelt. Für diese Lichtmaste gelten zusätzliche Anforderungen (siehe EN 12767).

Zusammenfassung

Dieses Dokument ist in folgenden Versionen erhältlich (Alle Preise sind Netto Preise)

Deutsche Fassung:
Papier 77,00 EUR
Download 61,60 EUR
effects Download 61,60 EUR
Englische Fassung:
Papier 77,00 EUR
Download 61,60 EUR
effects Download 61,60 EUR
Bundle Version:
Download DE/EN 92,40 EUR
effects Download DE/EN 92,40 EUR
Jetzt Updateinfos und für ÖNORMEN AutoUpdates um bis zu -30% nutzen. Mehr lesen...

Vorgängerdokumente
Verwandte Dokumente