product image
Vorschau Merken

Bahnanwendungen - Streckenklassen zur Bewerkstelligung der Schnittstelle zwischen Lastgrenzen der Fahrzeuge und Infrastruktur

ÖNORM EN 15528: 2013 01 01

Zurückziehung: 2015 12 15 > Aktuelles Dokument anzeigen

Zusammenfassung:

Diese europäische Norm beschreibt Klassifizierungsverfahren bestehender und neuer Eisenbahnstrecken und die Einstufung von Fahrzeugen. Die Norm gibt die technischen Anforderungen an, um die Kompatibilität der Schnittstelle zwischen Fahrzeug und Infrastruktur sicherzustellen. Die Norm ist für den Gebrauch auf Güter-, Personen- und für Mischverkehrsstrecken geeignet und beinhaltet Vorgaben, die relevant für - die Klasseneinteilung der vertikalen Tragfähigkeit der Eisenbahninfrastruktur; - die Konstruktion von Schienenfahrzeugen; - die Bestimmung der Nutzlastgrenzen von Güterwagen sind. Im Anhang B wird ein Überblick über die Klasseneinteilung der Infrastruktur und der Einstufung der Fahrzeuge gegeben. Die Bewertung der vertikalen Tragfähigkeit von Ingenieurbauwerken, Oberbau und Unterbau und Erdbauwerken unter Verwendung der in Anhang A definierten Lastmodelle ermöglicht die Klasseneinteilung der Infrastruktur in Streckenklassen. Diese europäische Norm bestimmt, auf welchen Strecken Fahrzeuge im Regelbetriebszustand ohne weitere Tests hinsichtlich vertikaler Lasteffekte kompatibel zur Infrastruktur sind. Die in dieser Norm beschriebene Methodik gilt nicht für den Hochgeschwindigkeitseisenbahnverkehr. Neigetechnik- Verkehr und der Arbeitsbetrieb von schienengebundenen Maschinen und Kränen usw. gehören auch nicht zum Anwendungsbereich dieser Norm. Diese europäische Norm umfasst nicht das in Großbritannien verwendete System, wo alle Strecken und Fahrzeuge nach dem RA-System (Route Availability) eingeteilt werden. Eine Anleitung zu den äquivalenten Klassen nach dieser Norm wird in Anhang C gegeben. Diese Norm deckt nicht Anforderungen in Bezug auf maximale Gesamtmasse oder maximaler Zuglänge ab. Die Erfordernisse dieser europäischen Norm ersetzen nicht Bestimmungen in Hinblick auf zum Beispiel dynamische Rad/Schiene Grenzkontaktkräfte, Fahrzeugfahrverhalten, fahrzeugspezifische Grenztragfähigkeitsbemessung usw.

Zusammenfassung

Dieses Dokument ist in folgenden Versionen erhältlich (Alle Preise sind Netto Preise)

Deutsche Fassung:
Papier 127,90 EUR
Download 102,32 EUR
effects Download 102,32 EUR
Englische Fassung:
Papier 127,90 EUR
Download 102,32 EUR
effects Download 102,32 EUR
Bundle Version:
Download DE/EN 153,48 EUR
effects Download DE/EN 153,48 EUR

Zitierende nationale Rechtstexte
  • BGBl. II Nr. 156/2014:2014 06 26  - 2014 06 27
    Verordnung der Bundesministerin für Verkehr, Innovation und Technologie über die Änderung der Verordnung des Bundesministers für Verkehr, Innovation und Technologie über den Bau und Betrieb von Eisenbahnen (Eisenbahnbau- und -betriebsverordnung - EisbBBV) BGBl. II Nr. 398/2008 sowie die Änderung der Verordnung des Bundesministers für Verkehr, Innovation und Technologie über den Bau, den Betrieb und die Organisation von Eisenbahnen (Eisenbahnverordnung 2003 - EisbVO 2003), BGBl. II Nr. 209/2003,
Vorgängerdokumente
Verwandte Dokumente