product image
Vorschau Merken

Alarmanlagen - CCTV-Überwachungsanlagen für Sicherungsanwendungen - Teil 5-1: Allgemeine Leistungsanforderungen an die Videoübertragung (deutsche Fassung)

ÖVE/ÖNORM EN 50132-5-1: 2012 12 01

Zusammenfassung:

Die vorliegende ÖVE/ÖNORM EN definiert allgemeine Anforderungen an die Übertragung von Video. Eine detaillierte Spezifikation für die analoge Videoübertragung über unterschiedliche Medien einschließlich Signal- und Leistungsanforderungen wurde bereits in prEN 50132-5-3 definiert. Um den zunehmenden Umfang von Überwachungsanwendungen auf der Basis der IP-Videoübertragung abzudecken, wurden die Anforderungen in zwei Normen festgelegt. Diese Norm behandelt in den folgenden Abschnitten die allgemeinen Anforderungen an die Videoübertragung hinsichtlich der Leistung, der Sicherheit und der Konformität bezüglich grundlegender IP-Vernetzung auf der Grundlage eingeführter internationaler Standards. Für Bereiche, in denen tiefer gehende IP-Anforderungen erforderlich sind, sind zusätzliche Spezifikationen angegeben, um die Kompatibilität sicherzustellen. In dieser ÖVE/ÖNORM EN sind keine detaillierten und besonderen CCTV-Protokolle festgelegt. In Teil 2 dieser Europäischen Norm werden über die allgemeinen Anforderungen an die Vernetzung und die Leistungsfähigkeit in Teil 1 hinaus ein detailliertes IP-Videoprotokoll, Telegramme und Befehle definiert. Teil 2 legt ein IP-Protokoll für die vollständige Interoperabilität (z. B. PTZ-Steuerung, Ereignisverarbeitung usw.) von Videoübertragungsgeräten fest, die in Überwachungsanwendungen benutzt werden.

Zusammenfassung

Dieses Dokument ist in folgenden Versionen erhältlich (Alle Preise sind Netto Preise)

Deutsche Fassung:
Papier 116,40 EUR
Download 93,12 EUR
effects Download 93,12 EUR
Jetzt Updateinfos und für ÖNORMEN AutoUpdates um bis zu -30% nutzen. Mehr lesen...

Vorgängerdokumente