product image
Vorschau Merken

Errichtung von elektrischen Anlagen mit Nennspannungen bis AC 1000 V und DC 1500 V - Teil 4-704: Baustellen und Provisorien

ÖVE/ÖNORM E 8001-4-704: 2012 08 01

Zurückziehung: 2014 05 01 > Aktuelles Dokument anzeigen

Zusammenfassung:

Diese ÖVE/ÖNORM gilt für elektrische Anlagen und Geräte, die zur Ausführung und für die Dauer von Bauarbeiten oder Abbrucharbeiten errichtet werden. Sie ergänzt, ändert oder ersetzt die allgemeinen Bestimmungen gemäß ÖVE-EN 1 Reihe bzw. ÖVE/ÖNORM E 8001 Reihe. Hierzu zählen elektrische Anlagen und Geräte, die für Bauarbeiten an neuen Bauwerken; für Reparatur, Sanierung, Instandhaltung, Umbau, Erweiterung, Abbruch vorhandener Bauwerke oder von Teilen vorhandener Bauwerke; für unter Bau- oder Projektleitung durchgeführte Arbeiten; für Erdarbeiten und ähnliche Arbeiten; zur Ausführung und für die Dauer von Bauarbeiten oder Abbrucharbeiten; für Umbauarbeiten an elektrotechnischen Anlagen; für Notfälle zur Aufrechterhaltung der Stromversorgung errichtet und betrieben werden. Die Anforderungen dieser Bestimmung gelten für die Schaltgerätekombination die die Hauptschaltgeräte und die Hauptschutzeinrichtungen sowie gegebenenfalls die Nullungsverbindung enthält; feste und bewegliche Anlagen auf der Lastseite der angeführten Schaltgerätekombination, sowie allfällige Provisorien, die für den Betrieb der Baustelle erforderlich sind oder für Notfallprovisorien. Die Anforderungen gelten nicht für Anlagen im Tagbau gemäß ÖVE-EN 68; Anlagen in Verwaltungsräumen von Baustellen (Büros, Umkleideräume, Sitzungsräume, Kantinen, Restaurants, Schlafräume, Toiletten u. dgl.), wofür ÖVE/ÖNORM E 8001 Reihe anzuwenden ist.

Zusammenfassung

Dieses Dokument ist in folgenden Versionen erhältlich (Alle Preise sind Netto Preise)

Deutsche Fassung:
Papier 53,30 EUR
Download 42,64 EUR
effects Download 42,64 EUR

Vorgängerdokumente
Verwandte Dokumente