product image
Vorschau Merken

Wasserbeschaffenheit - Bestimmung von gelösten Anionen mittels Flüssigkeits-Ionenchromatographie - Teil 1: Bestimmung von Bromid, Chlorid, Fluorid, Nitrat, Nitrit, Phosphat und Sulfat (ISO 10304-1:2007 + Cor 1:2010) (konsolidierte Fassung)

ÖNORM EN ISO 10304-1: 2012 06 01

Zurückziehung: 2016 03 01 > Aktuelles Dokument anzeigen

Zusammenfassung:

Dieser Teil von ISO 10304 legt ein Verfahren zur Bestimmung von gelöstem Bromid, Chlorid, Fluorid, Nitrat, Nitrit, Orthophosphat und Sulfat in Wasser, z. B. Trinkwasser, Grundwasser, Oberflächenwasser, Abwasser, Sickerwasser und Meerwasser mittels Flüssigkeits-Ionenchromatographie fest. Der untere Arbeitsbereich beträgt für Bromid und Nitrit >= 0,05 mg/l und >= 0,1 mg/l für Chlorid, Fluorid, Nitrat, Orthophosphat und Sulfat. Die untere Anwendungsgrenze hängt von der Matrix und den beobachteten Störungen ab. Der Arbeitsbereich kann zu geringeren Konzentrationen (z. B. >= 0,01 mg/l) hin erweitert werden, wenn eine geeignete Probenvorbereitung (z. B. Arbeiten unter spurenanalytischen Bedingungen, Einsatz von Anreicherungstechniken) angewandt wird und/oder ein UV-Detektor (UVD) (für Bromid, Nitrat und Nitrit) eingesetzt wird.

Zusammenfassung

Dieses Dokument ist in folgenden Versionen erhältlich (Alle Preise sind Netto Preise)

Englische Fassung:
Papier 91,00 EUR
Download 72,80 EUR
effects Download 72,80 EUR

Vorgängerdokumente
Verwandte Dokumente