product image
Vorschau Merken

Korrosion von Metallen und Legierungen - Korrosionsprüfung in wässrigen Lösungen für in Kernreaktoren angewendete Zirkoniumlegierungen (ISO 10270:1995, einschließlich Cor 1:1997)

ÖNORM EN ISO 10270: 2010 10 01

Zusammenfassung:

Diese Norm legt fest: die Bestimmung der Massezunahme; die Untersuchung der Oberflächen von Produkten aus Zirkonium und Zirkoniumlegierungen nach einer Korrosionsprüfung in Wasser bei 360 °C oder in Dampf bei oder über 400 °C; dass die Prüfungen in Dampf unter einem Druck von 10,3 MPa (1 500 psi) durchzuführen sind. Diese Norm ist auf warm verformte Produkte, Gussteile, pulvermetallurgische Produkte und Schweißgut anwendbar. Das beschriebene Verfahren wurde bereits vielfach zur Entwicklung neuer Legierungen und Wärmebehandlungsverfahren sowie zur Bewertung von Schweißverfahren genutzt und sollte nicht nur zur Beurteilung des Betriebsverhaltens angewendet werden, sondern stattdessen in seiner Gesamtheit in dem Umfang, der zur Abnahmeprüfung des jeweiligen Produkts festgelegt ist.

Zusammenfassung

Dieses Dokument ist in folgenden Versionen erhältlich (Alle Preise sind Netto Preise)

Deutsche Fassung:
Papier 89,40 EUR
Download 71,52 EUR
effects Download 71,52 EUR
Englische Fassung:
Papier 89,40 EUR
Download 71,52 EUR
effects Download 71,52 EUR
Bundle Version:
Download DE/EN 107,28 EUR
effects Download DE/EN 107,28 EUR
Jetzt Updateinfos und für ÖNORMEN AutoUpdates um bis zu -30% nutzen. Mehr lesen...

Vorgängerdokumente