product image
Vorschau Merken

Niederspannungsschaltgeräte - Teil 7-1: Hilfseinrichtungen - Reihenklemmen für Kupferleiter (IEC 60947-7-1:2009) (deutsche Fassung)

ÖVE/ÖNORM EN 60947-7-1: 2010 05 01

Zusammenfassung:

Diese ÖVE/ÖNORM legt Anforderungen für Reihenklemmen mit Schraubklemmstellen oder schrau-benlosen Klemmstellen fest, die in erster Linie zur industriellen oder ähnlichen Anwendung vorgesehen sind und die auf einer Befestigungsauflage montiert werden, um elektrische und mechanische Verbindungen zwischen Kupferleitern herzustellen. Sie gilt für Reihenklemmen zum Verbinden runder Kupferleiter, die vorbereitet oder nicht vorbereitet sind, die einen Querschnitt zwischen 0,2 mm2 und 300 mm2 haben und für Stromkreise mit einer Bemessungsspannung bis 1 000 V Wechsel-spannung, bis 1 000 Hz oder bis 1 500 V Gleichspannung angewendet werden. Diese Norm darf als Leitfaden verwendet werden für: - Reihenklemmen, die vor dem Klemmen das Anbringen besonderer Vorrichtungen an den Leiter erfordern; - Reihenklemmen, die den direkten Kontakt mit den Leitern durch Schneiden oder Punkte herstellt, die die Isolierung durchdringen, - besondere Typen von Reihenklemmen. Sofern zutreffend, wurde in dieser Norm der Begriff "Klemmstelle" anstelle des Begriffs "Klemme" verwendet.

Zusammenfassung

Dieses Dokument ist in folgenden Versionen erhältlich (Alle Preise sind Netto Preise)

Deutsche Fassung:
Papier 77,00 EUR
Download 61,60 EUR
effects Download 61,60 EUR
Jetzt Updateinfos und für ÖNORMEN AutoUpdates um bis zu -30% nutzen. Mehr lesen...

Vorgängerdokumente