product image
Vorschau Merken

Risikomanagement für Organisationen und Systeme - Teil 1: Leitfaden für die Einbettung des Risikomanagements ins Managementsystem - Umsetzung von ISO 31000 in die Praxis

ONR 49002-1: 2010 01 01

Zurückziehung: 2014 01 01 > Aktuelles Dokument anzeigen

Zusammenfassung:

Die vorliegende ON-Regel 49002-1 beschreibt die Einbettung des Risikomanagements in ein Managementsystem. Ausgangspunkte bildet die Tatsache, dass Risikomanagement eine Aufgabe und Verantwortung der obersten Leitung und der Führungskräfte der Organisation ist. Um dieser Tatsache Ausdruck zu verleihen, ist es erforderlich, den Risikomanagement-Prozess, wie er sich aus der ON-Regel 49001 ergibt, als Führungsprozess zu verstehen, darzustellen und in verschiedenen Bereichen in der Organisation anzuwenden. In einem integrierten Managementsystem, in welchem mehrere Teilsysteme wie zB das Qualitätsmanagement (nach ISO 9001), das Umweltmanagement (nach ISO 14001), das Arbeitssicherheits-Management (nach OHSAS 18001) oder das IT-Sicherheitsmanagement (nach ISO 27001) gleichzeitig vorhanden sind, muss die Verträglichkeit und die Verflechtung des Risikomanagements zum Vorteil der Anwender sichergestellt und erleichtert werden.

Zusammenfassung

Dieses Dokument ist in folgenden Versionen erhältlich (Alle Preise sind Netto Preise)

Deutsche Fassung:
Papier 68,10 EUR
Download 54,48 EUR
effects Download 54,48 EUR
Englische Fassung:
Papier 68,10 EUR
Download 54,48 EUR
effects Download 54,48 EUR
Franz. Version:
Papierfassung 68,10 EUR
Download 68,10 EUR

Vorgängerdokumente
Verwandte Dokumente