Produkt-Informationen
product image
Vorschau Merken

Fertighäuser - Benennungen und Definitionen sowie Mindestleistungsumfang

ÖNORM B 2310: 2009 05 01

Zusammenfassung:

Diese ÖNORM legt Begriffsbestimmungen und den Mindestleistungsumfang von Fertighausbauten fest, unabhängig von den dafür verwendeten Baustoffen, und zwar bei Wohnbauten, Bürogebäuden, Kindergärten, Schulen und Mehrzweckhäusern. Nicht unter diese ÖNORM fallen Bauwerke, die mit nichtgeschoßhohen, jedoch vorgefertigten einzelnen tragenden Bauelementen errichtet werden, wie zB Häuser aus Ziegel-, Porenbeton-, Hohlblock- bzw. Mantelsteinen oder Holzblockhausbohlen. Das Gleiche gilt für Bauwerke, die dem Mindestleistungsumfang des Abschnittes 4 nicht entsprechen.

Vorschau anzeigen

Dieses Dokument ist in folgenden Versionen erhältlich (Alle Preise sind Netto Preise).

Deutsche Fassung:
Papier 52 EUR
Download 41.6 EUR
effects Download 41.6 EUR
Jetzt Updateinfos und für ÖNORMEN AutoUpdates um bis zu -30% nutzen. Mehr lesen...

Vorgängerdokumente
Bezugsdokumente