product image
Merken

Berechnung des Schallpegels in Betriebshallen

ÖAL Richtlinie Nr. 14: 1987 12

Zusammenfassung:

Bei der Planung der Errichtung von Betriebsanlagen ist es zweckmäßig, die akustischen Eigenschaften von Betriebsräumen und die darin zu erwartende Schallpegelverteilung zu berechnen. Nur dann können gezielt im vorhinein erforderliche Schallminderungsmaßnahmen zum Schutz der Arbeitnehmer und der Nachbarschaft in wirtschaftlicher Weise geplant werden. Mit dieser Richtlinie ist es möglich, die akustischen Eigenschaften in geplanten oder bestehenden Hallen und die zu erwartende Schallpegelverteilung durch Lärmquellen zu berechnen. Diese Richtlinie wendet sich an * Aufsichtsbehörden, * Industrieplaner, * Sicherheitstechniker, * Konstrukteure, die Lärmprobleme bearbeiten müssen.

Zusammenfassung

Dieses Dokument ist in folgenden Versionen erhältlich (Alle Preise sind Netto Preise)

Deutsche Fassung:
Download 0,00 EUR
effects Download 0,00 EUR
Jetzt Updateinfos und für ÖNORMEN AutoUpdates um bis zu -30% nutzen. Mehr lesen...

Verwandte Dokumente