product image
Vorschau Merken

Sicherheit elektrischer Geräte für den Hausgebrauch und ähnliche Zwecke - Teil 2-68: Besondere Anforderungen für Sprühextraktionsmaschinen für industrielle und gewerbliche Zwecke (IEC 60335-2-68:2002, modifiziert + A1:2005 + A2:2007)

ÖVE/ÖNORM EN 60335-2-68: 2008 03 01

Zurückziehung: 2010 03 01 > Aktuelles Dokument anzeigen

Zusammenfassung:

Diese ÖVE/ÖNORM gilt für die Sicherheit von elektrischen, ortsveränderlichen, motorbetriebenen Sprühextraktionsmaschinen und elektrische Zubehörteile. Die Geräte sind für industrielle und gewerbliche Zwecke bestimmt, ihre Bemessungsspannung beträgt nicht mehr als 250 V für Einphasengeräte und 480 V für andere Geräte. Diese Geräte verwenden Reinigungsmittel auf Wasserbasis und werden zum Reinigen von Geweben, Polstermöbeln, Teppichen, Fußbodenbelägen oder harten Oberflächen verwendet. Gewerbliche Zwecke sind zum Beispiel die Verwendung in Hotels, Schulen, Krankenhäusern, Fabriken, Läden und Büros für andere als normale Haushaltzwecke und im Vermietungsgeschäft. Maschinen mit oder ohne elektrische Heizelemente und mit oder ohne Zubehörteile fallen in den Anwendungsbereich dieser Norm. Diese Norm behandelt Maschinen, in denen der Druck des Reinigungsmittels positiv und nicht größer als 2,5 MPa ist oder in denen das Produkt aus Druck (in MPa) und Durchfluss des Reinigungsmittels (in Liter je Minute) 100 nicht übersteigt und in denen die Temperatur des Reinigungsmittels am Sprühdüsenausgang 85 °C nicht übersteigt. Diese Norm gilt auch für Maschinen, die mit gefährlichem Staub wie z. B. Asbest oder mit Flüssigkeiten umgehen, für die zusätzliche nationale Anforderungen gelten.

Zusammenfassung

Dieses Dokument ist in folgenden Versionen erhältlich (Alle Preise sind Netto Preise)

Deutsche Fassung:
Papier 68,10 EUR
Download 54,48 EUR
effects Download 54,48 EUR

Vorgängerdokumente