Produkt-Informationen
product image
Merken

Erich Draxler/Norbert Kleeber: Handbuch zur Berechnung der Heizlast in Gebäuden mit Bezug auf ÖNORM EN 12831 und ÖNORM H 7500 (Ausgabe 2007).

ISBN 978-3-85402-096-7: 2007 08 01

Zurückziehung: 2014 11 01

Zusammenfassung:

Die klimatischen Bedingungen in unseren Breitengraden machen es in den meisten Fällen notwendig, Gebäude zu beheizen, um sie auch in der kalten Jahreszeit nutzen zu können. Um eine ausreichende und effiziente Beheizung sicherzustellen, sind vorab entsprechende Berechnungen durchzuführen. Dieses Handbuch stellt das neue Berechnungsverfahren vor und erläutert anhand eines einfach nachvollziehbaren Beispiels die korrekte Vorgangsweise. Mit Hilfe dieses Berechnungsverfahrens lässt sich die notwendige Wärmezufuhr ermitteln, um die erforderliche Norm-Innentemperatur aufrecht halten zu können. Die Berechnung bezieht sich auf Norm-Auslegungsbedingungen und ermöglicht sowohl die Dimensionierung von Heizflächen als auch jene des Systems für die Wärmeverteilung und die Wärmebereitstellung. Dieses Verfahren gilt für Gebäude, bei denen angenommen werden kann, dass sie unter den Norm-Bedingungen auf einen stationären Zustand beheizt werden. Dazu zählen Wohngebäude, Büro- und Verwaltungsgebäude, Schulen, Bibliotheken, Krankenhäuser, Kurheime, Hotels und Gaststätten sowie sämtliche Gebäude, die für geschäftliche oder industrielle Zwecke genutzt werden. Die in diesem Handbuch angeführten Erläuterungen zur Berechnung der Heizlast in Gebäuden bauen auf den Angaben der Europäischen Norm ÖNORM EN 12831:2003-12 und der nationalen Ergänzungsnorm VORNORM ÖNORM H 7500:2006-01auf. Aus dem Inhalt: - Grundlagen, - Grundzüge, erforderliche Angaben für die Berechnung - Bauteilabmessungen - Berechnung der Gesamt-Normwärmeverluste eines beheizten Raumes für den Standardfall - Norm-Heizlast - Berechnungsblätter - Beispiel - Berechnungsverfahren für Norm-Wärmeverluste in Sonderfällen - Anhang: Norm-Außentemperaturen in den Bundesländern

Vorschau anzeigen