Produkt-Informationen
product image
Vorschau Merken

Schallschutz und Raumakustik im Hochbau - Teil 2: Anforderungen an den Schallschutz

ÖNORM B 8115-2: 2006 12 01

Zusammenfassung:

Diese ÖNORM ist für Gebäude und Gebäudeteile anzuwenden, die dem längeren Aufenthalt von Menschen dienen oder deren widmungsgemäße Nutzung einen Ruheanspruch vorsieht. Dazu zählen insbesondere Wohngebäude, Wohnheime, Bürogebäude, Beherbergungsstätten, Schulen, Kindergärten, Krankenhäuser u. dgl. In dieser ÖNORM werden im Abschnitt 4 Anforderungen für den Mindestschallschutz mit dem Ziel festgelegt, normal empfindende Menschen vor störender Luft- und Trittschallübertragung bei üblichem Verhalten zu schützen. Anforderungen für einen erhöhten Schallschutz können als Planungsziel im Einzelfall vereinbart werden. Diese ÖNORM behandelt nicht den Schutz vor dem von einem Gebäude nach außen abgestrahlten Schall. ANMERKUNG 1: Trotz Erfüllung der in dieser ÖNORM beschriebenen Mindestanforderungen können durch das Verhalten der Benutzer in einem Gebäude Geräusche auftreten, die sich als Luft-, Tritt- oder sonstiger Körperschall ausbreiten und die in fremden Wohnungen oder Arbeitsräumen insbesondere in Lagen mit niedrigem Pegel des Hintergrundgeräusches hörbar werden. Hier kann gegenseitige Rücksichtnahme durch Vermeidung ungebührlich störenden Lärms sowie die Einhaltung von Ruhezeiten zur Verbesserung beitragen. ANMERKUNG 2: Zusätzlich muss darauf hingewiesen werden, dass die im Sinne der Praxis angewandte Betrachtung über Einzahlangaben nicht allen Geräuschspektren gerecht werden kann. Soll dies im besonderen Einzelfall berücksichtigt werden, ist eine spektrale Betrachtung der Schallimmissionen und der akustischen Bauteileigenschaften, zB über Spektrumanpassungswerte sowie der vorhandenen Nachhallzeiten in den betroffenen Empfangsräumen, erforderlich.

Vorschau anzeigen

Dieses Dokument ist in folgenden Versionen erhältlich (Alle Preise sind Netto Preise).

Deutsche Fassung:
Papier 89.4 EUR
Download 71.52 EUR
effects Download 71.52 EUR
Jetzt Updateinfos und für ÖNORMEN AutoUpdates um bis zu -30% nutzen. Mehr lesen...

Verbindlichkeitserklärungen
  • BGBl. II Nr. 476/2013:2013 12 20  (aufgehoben)  - 2013 12 21
    Kundmachung des Bundesministers für Wirtschaft, Familie und Jugend mit der Normenverzeichnisse für die Sicherheit von Aufzügen und von Sicherheitsbauteilen für Aufzüge aktualisiert werden
  • BGBl. II Nr. 32/2013:2013 01 22  (aufgehoben)  - 2013 01 23
    Kundmachung des Bundesministers für Wirtschaft, Familie und Jugend mit der Normenverzeichnisse für die Sicherheit von Aufzügen und von Sicherheitsbauteilen für Aufzüge aktualisiert werden
  • BGBl. II Nr. 199/2014:2014 08 12  - 2014 08 13
    Kundmachung des Bundesministers für Wisssenschaft, Forschung und Wirtschaft mit der Normenverzeichnisse für die Sicherheit von Aufzügen und von Sicherheitsbauteilen für Aufzüge aktualisiert werden
Vorgängerdokumente
Bezugsdokumente