product image
Vorschau Merken

Eurocode 8: Auslegung von Bauwerken gegen Erdbeben - Teil 6: Türme, Masten und Schornsteine - Nationale Festlegungen zu ÖNORM EN 1998-6 und nationale Ergänzungen

ÖNORM B 1998-6: 2006 11 01

Zusammenfassung:

Diese ÖNORM legt nationale Festlegungen zu EN 1998-6 fest und ist für Österreich gemeinsam mit der ÖNORM EN 1998-6 anzuwenden. Diese ÖNORM legt Anforderungen, Kriterien und Regeln für die Auslegung hoher schlanker Bauwerke fest, wie Türme, einschließlich Glockentürme, Einlasstürme, Rundfunk- und Fernsehtürme, Masten, Industrieschornsteine und Leuchttürme. In den Abschnitten 5 und 6 werden zusätzliche Anforderungen jeweils für Stahlbeton- und für Stahlschornsteine gegeben. In den Abschnitten 7 und 8 werden zusätzliche Anforderungen jeweils für Stahlmaste und abgespannte Stahlmaste gegeben. Es werden auch Anforderungen für nicht tragende Bauteile wie Auskleidungswerkstoffe für Industrieschornsteine, Antennen und andere Vorrichtungen angegeben. Die vorliegenden Anforderungen gelten nicht für Kühltürme und Offshore - Konstruktionen. Für Türme als Unterstützungskontruktionen von Behältern gilt ÖNORM EN 1998-4.

Zusammenfassung

Dieses Dokument ist in folgenden Versionen erhältlich (Alle Preise sind Netto Preise)

Deutsche Fassung:
Papier 29,30 EUR
Download 23,44 EUR
effects Download 23,44 EUR
Jetzt Updateinfos und für ÖNORMEN AutoUpdates um bis zu -30% nutzen. Mehr lesen...

Vorgängerdokumente
Verwandte Dokumente