product image
Vorschau Merken

Eurocode 1 - Einwirkungen auf Tragwerke - Teil 1-3: Allgemeine Einwirkungen - Schneelasten - Nationale Festlegungen zur ÖNORM EN 1991-1-3, nationale Erläuterungen und nationale Ergänzungen (13 Seiten + Karte)

ÖNORM B 1991-1-3: 2006 04 01

Zurückziehung: 2013 09 01 > Aktuelles Dokument anzeigen

Zusammenfassung:

Diese ÖNORM legt nationale Parameter zur ÖNORM EN 1991-1-3 fest und ist für Österreich gemeinsam mit der ÖNORM EN 1991-1-3 anzuwenden. Dynamische Schneelasten (Lawineneinwirkungen), wie z. B. für Lawinenschutzbauten benötigt, werden durch diese ÖNORM nicht erfasst. Nähere Informationen sind bei den örtlichen Behördenvertretern (Forsttechnischer Dienst für Wildbach- und Lawinenverbauung) einzuholen (siehe dazu Anhang D). Lawineneinwirkungen für andere Bauwerke werden durch diese ÖNORM nicht erfasst. Jedenfalls sind sie als außergewöhnliche Belastungssituation gemäß ÖNORM EN 1990 anzusetzen. ANMERKUNG: Forschungsinstitute, welche sich mit diesem Thema beschäftigen, sind insbesondere: Universität für Bodenkultur Wien; ? Institut für Naturgefahren, Innsbruck; ? Eidgenössisches Institut für Schnee- und Lawinenforschung, Davos (Schweiz). Die atmosphärische Vereisung von Tragwerken ist gemäß ISO 12494 zu berücksichtigen. Für Starkstromfreileitungen bestehen eigene technische Bestimmungen (gemäß ÖVE-L 1, ÖVE/ÖNORM E 8111, ÖVE/ÖNORM EN 50341 bzw. ÖVE/ÖNORM EN 50423).

Zusammenfassung

Dieses Dokument ist in folgenden Versionen erhältlich (Alle Preise sind Netto Preise)

Deutsche Fassung:
Papier 116,40 EUR
Download 93,12 EUR
effects Download 93,12 EUR

Vorgängerdokumente
Verwandte Dokumente