product image
Vorschau Merken

Klinische Dosimetrie - Teil 10: Verfahren zur Ermittlung der Patientendosis in der Röntgendiagnostik

ÖNORM S 5234-10: 2005 11 01

Zusammenfassung:

Diese ÖNORM enthält Festlegungen für Dosisgrößen, die als Eingangsgrößen zur Ermittlung der Organdosen des Patienten in der Röntgendiagnostik einschließlich Mammographie und Computertomographie dienen, sowie für Verfahren zur Ermittlung der dosimetrischen Eingangsgrößen. Die Abschätzung der Organdosen aus den dosimetrischen Eingangsgrößen, die für standardisierte Untersuchungen mit Hilfe von Konversionsfaktoren durchgeführt werden kann, dient zur Abschätzung von individuellen Patientendosen. Aus den Organdosen kann die effektive Dosis ermittelt werden. Für die Computertomographie werden auch Methoden zur direkten Ermittlung der effektiven Dosis aus den dosimetrischen Eingangsgrößen mittels Konversionsfaktoren angegeben. Diese ÖNORM dient nicht zur routinemäßigen Erfassung individueller Patientendosen in der radiologischen Alltagspraxis.

Zusammenfassung

Dieses Dokument ist in folgenden Versionen erhältlich (Alle Preise sind Netto Preise)

Deutsche Fassung:
Papier 142,70 EUR
Download 114,16 EUR
effects Download 114,16 EUR
Jetzt Updateinfos und für ÖNORMEN AutoUpdates um bis zu -30% nutzen. Mehr lesen...

Vorgängerdokumente