product image
Vorschau Merken

Ausführung von Stahltragwerken und Aluminiumtragwerken - Teil 3: Technische Regeln für die Ausführung von Aluminiumtragwerken

ÖNORM EN 1090-3: 2005 07 01

Zurückziehung: 2008 12 01 > Aktuelles Dokument anzeigen

Zusammenfassung:

Diese ÖNORM legt Anforderungen bezüglich der Ausführung von Aluminiumtragwerken fest, die aus: gewalzten; geschweißten; gegossenen; geschmiedeten; gezogenen; stranggepressten Tragkomponenten hergestellt werden. Diese ÖNORM legt Anforderungen fest, die unabhängig sind von Art und Form der Konstruktion. Sie ist sowohl für Tragwerke unter vorwiegend ruhender Belastung anzuwenden als auch für ermüdungsbeanspruchte Tragwerke. Des weiteren werden Ausführungsklassen definiert, die in direktem Zusammenhang mit Schadensfolgeklassen stehen. Empfehlungen für die Wahl der Ausführungsklasse in Verbindung mit der Schadensfolge siehe ÖNORM EN 1999-1-1. Diese ÖNORM gilt für Bauteile aus Tragkomponenten mit Wanddicken nicht unter 0,6 mm und im geschweißtem Zustand nicht unter 1,5 mm. Diese ÖNORM gilt frü Tragwerke, die nach ÖNORM EN 1999 bemessen wurden. Sie kann auch für Tragwerke angewendet werden, die auf anderen Bemessungsregeln basieren, sofern deren sicherheitsrelevanten Elemente mit ihr abgedeckt werden. Diese ÖNORM legt Anforderungen an die Vorbehandlung von Oberflächen für das Aufbringen von Schutzschichten fest und enthält Richtlinien für deren Aufbringung in einem informativen Anhang. Diese ÖNORM enthält Wahlmöglichkeiten, um Spezifikationen den speziellen Projektgegebenheiten anpassen zu können. Diese ÖNORM gilt auch für provisorische Bauten.

Zusammenfassung

Dieses Dokument ist in folgenden Versionen erhältlich (Alle Preise sind Netto Preise)

Deutsche Fassung:
Papier 173,00 EUR
Download 138,40 EUR
effects Download 138,40 EUR
Englische Fassung:
Papier 173,00 EUR