product image
Vorschau Merken

Messung und Beurteilung von personenbezogenen Expositionen gegenüber inkohärenter optischer Strahlung - Teil 1: Von künstlichen Quellen am Arbeitsplatz emittierte ultraviolette Strahlung

ÖNORM EN 14255-1: 2005 05 01

Zusammenfassung:

Diese ÖNORM legt Verfahren zur Messung und Bewertung der Exposition von Menschen durch künstliche ultraviolette Strahlungsquellen fest. Sie gilt für UV-Expositionen an Arbeitsplätzen in Gebäuden und im Freien. Sie gilt nicht für UV-Expositionen während der Freizeit. Die ÖNORM gilt nicht für die von der Sonne verursachte UV-Bestrahlung und legt keine Grenzwerte für die UV-Exposition fest. Sie unterstützt die Anwendung der in nationalen Bestimmungen oder internationalen Empfehlungen angegebenen Grenzwerte. Die ÖNORM gilt für UV-Expositionen durch künstliche inkohärente Strahlungsquellen, die einzelne Spektrallinien und/oder kontinuierliche Spektren aussenden. Sie gilt nicht für kohärente Strahlungsquellen. Die ÖNORM gilt für UV-Expositionen im Wellenlängenbereich von 180 nm bis 400 nm. Sie gilt nicht für Strahlenexpositionen, die eine Blaulichtgefährdung oder eine thermische Gefährdung der Netzhaut hervorrufen können sowie nicht für die von Produkten abgegebene Strahlung.

Zusammenfassung

Dieses Dokument ist in folgenden Versionen erhältlich (Alle Preise sind Netto Preise)

Deutsche Fassung:
Papier 104,00 EUR
Download 83,20 EUR
effects Download 83,20 EUR
Englische Fassung:
Papier 104,00 EUR
Download 83,20 EUR
effects Download 83,20 EUR
Bundle Version:
Download DE/EN 124,80 EUR
effects Download DE/EN 124,80 EUR
Jetzt Updateinfos und für ÖNORMEN AutoUpdates um bis zu -30% nutzen. Mehr lesen...

Vorgängerdokumente