product image
Vorschau Merken

Warmgewalzte Erzeugnisse aus Baustählen - Teil 2: Technische Lieferbedingungen für unlegierte Baustähle

ÖNORM EN 10025-2: 2005 02 01

Zurückziehung: 2019 09 15 > Aktuelles Dokument anzeigen

Zusammenfassung:

ÖNORM EN 10025-2 legt - zusätzlich zu Teil 1 - die technischen Lieferbedingungen fest für Flach- und Langerzeugnisse sowie für zur Weiterverarbeitung zu Flach- und Langerzeugnissen vorgesehenes Halbzeug aus warmgewalzten unlegierten Qualitätsstählen in den Sorten und Gütegruppen nach den Tabellen 2 bis 6 (chemische Zusammensetzung) und den Tabellen 7 bis 9 (mechanische Eigenschaften) in den in 6.3 angegebenen Lieferzuständen. Drei Maschinenbaustähle sind ebenfalls in dieser Norm enthalten (siehe Tabellen 3 und 5) (chemische Zusammensetzung) und Tabelle 8 (mechanische Eigenschaften). Diese Norm gilt nicht für Hohlprofile (siehe ÖNORM EN 10210-1 und ÖNORM EN 10219-1). Die technischen Lieferbedingungen gelten für Langerzeugnisse in Dicken >= 3 mm und <= 150 mm aus der Stahlsorte S450J0. Die technischen Lieferbedingungen gelten für Dicken <= 250 mm für Flach- und Langerzeugnisse aus allen übrigen Sorten und Gütegruppen. Zusätzlich gelten die technischen Lieferbedingungen für Flacherzeugnisse aus den Gütegruppen J2 und K2 in Dicken <= 400 mm. Die in diesem Teil 2 spezifizierten Stähle sind nicht für eine Wärmebehandlung vorgesehen. Spannungsarmglühen ist zulässig. Erzeugnisse im Lieferzustand +N können nach der Lieferung warm umgeformt und/oder normalgeglüht werden.

Zusammenfassung

Dieses Dokument ist in folgenden Versionen erhältlich (Alle Preise sind Netto Preise)

Deutsche Fassung:
Papier 104,00 EUR
Download 83,20 EUR
effects Download 83,20 EUR
Englische Fassung:
Papier 104,00 EUR
Download 83,20 EUR
effects Download 83,20 EUR
Bundle Version:
Download DE/EN 124,80 EUR
effects Download DE/EN 124,80 EUR

Vorgängerdokumente
Verwandte Dokumente