product image
Merken

Mauerziegel - Anforderungen und Prüfungen - Klassifizierung und Kennzeichnung - Ergänzende Bestimmungen zu ÖNORM EN 771-1

ÖNORM B 3200: 2004 12 01

Zurückziehung: 2008 06 01 > Aktuelles Dokument anzeigen

Zusammenfassung:

Der Anwendungsbereich dieser ÖNORM umfasst: - alle Mauersteine aus werkmäßig gefertigten Ziegeln für tragendes Mauerwerk gemäß ÖNORM B 3350 und der ÖNORM-Serie prEN 1996 (Eurocode 6), - alle Mauersteine aus werkmäßig gefertigten Ziegel für nichttragendes Mauerwerk gemäß ÖNORMEN B 3358-1 und -2, die zur Herstellung von Mauerwerk im Hoch- und Tiefbau bestimmt sind. Sie sind zur Verwendung in Mauerwerk in nicht angreifender Umgebung oder in mäßig angreifender Umgebung im Sinne der ÖNORM EN 771-1 Anhang B (Ausgabe: 2004-08) vorgesehen. Klinker, das heißt Ziegel, die zur Herstellung von Mauerwerk mit hoher Widerstandsfähigkeit gegen chemische Einflüsse und/oder Frost sowie für Mauerwerk mit hoher Druckbeanspruchung, für Verkleidungen und Vormauerung dienen und aus steinzeugähnlichen Massen, die bis zur durchgehenden Sinterung gebrannt werden, bestehen, sind nicht Gegenstand dieser Norm.

Zusammenfassung

Dieses Dokument ist in folgenden Versionen erhältlich (Alle Preise sind Netto Preise)

Deutsche Fassung:
Papier 53,30 EUR
Download 42,64 EUR
effects Download 42,64 EUR

Vorgängerdokumente
Verwandte Dokumente