product image
Vorschau Merken

Nichtleitende Überzüge auf nichtmagnetischen metallischen Grundwerkstoffen - Messen der Schichtdicke - Wirbelstromverfahren (ISO 2360:2003)

ÖNORM EN ISO 2360: 2004 03 01

Zurückziehung: 2017 12 01 > Aktuelles Dokument anzeigen

Zusammenfassung:

In dieser Internationalen Norm wird ein Verfahren für zerstörungsfreie Messungen der Dicke nicht leitender Überzüge auf nichtmagnetischen, elektrisch leitenden (in der Regel metallischen) Grundwerkstoffen unter Anwendung amplitudensensitiver Wirbelstrom-Messgeräte festgelegt. Dieses Verfahren kann auch für Messungen von nichtmagnetischen metallischen Überzügen auf nicht leitenden Grundwerkstoffen eingesetzt werden. Das Verfahren ist besonders für Messungen der Dicke der meisten anodisch erzeugten Oxidschutzschichten geeignet, jedoch nicht für alle Konversionsschichten, die teilweise zu dünn sind, um nach diesem Verfahren gemessen werden zu können. Obwohl das Verfahren theoretisch auch auf Messungen der Dicke von Überzügen magnetischer Grundwerkstoffe angewendet werden kann, wird es für diesen Zweck nicht empfohlen. In diesen Fällen ist das in ISO 2178 festgelegte Magnetverfahren anzuwenden.

Zusammenfassung

Dieses Dokument ist in folgenden Versionen erhältlich (Alle Preise sind Netto Preise)

Deutsche Fassung:
Papier 77,00 EUR
Download 61,60 EUR
effects Download 61,60 EUR
Englische Fassung:
Papier 77,00 EUR
Download 61,60 EUR
effects Download 61,60 EUR
Bundle Version:
Download DE/EN 92,40 EUR
effects Download DE/EN 92,40 EUR

Vorgängerdokumente

DAZU PASSENDE PRODUKTE UND LEISTUNGEN