product image
Vorschau Merken

Magnetische Werkstoffe - Teil 14: Verfahren zur Messung des magnetischen Dipolmomentes einer Probe aus ferromagnetischem Werkstoff mit dem Abzieh- oder dem Drehverfahren (IEC 60404-14:2002)

ÖVE/ÖNORM EN 60404-14: 2003 05 01

Zusammenfassung:

Diese ÖVE/ÖNORM ist auf alle ferromagnetischen Werkstoffe anwendbar. Sie zielt insbesondere auf die Messung des magnetischen Dipolmoments von Dauermagnet-(hartmagnetischen) Werkstoffen und auf die Messung der spezifischen magnetischen Sättigungspolarisation von Verbund-Hartmetallen mit ferro-magnetischem Binder. Das Anliegen dieser Norm ist es, die allgemeinen Grundlagen der Bestimmung des magnetischen Dipolmoments einer ferromagnetischen Werkstoffprobe mit Hilfe einer Momentenmessspule in einem offenen magnetischen Kreis zu beschreiben. Durch Einbeziehen einer Einrichtung zum Magnetisieren des Werkstoffs bis in die Sättigung kann auch das magnetische Sättigungsdipolmoment bestimmt werden. Zusätzlich kann der Durchschnittswert der magnetischen Polarisation einer Probe aus der Messung ihres magnetischen Dipolmoments und ihres Volumens abgeleitet werden. Die Kalibrierung von Spulensystemen, die ein magnetisches Moment darstellen, und die Messung des magnetischen Dipolmoments schwach magnetischer Werkstoffe können ebenfalls mit Hilfe dieses Verfahrens ausgeführt werden.

Zusammenfassung

Dieses Dokument ist in folgenden Versionen erhältlich (Alle Preise sind Netto Preise)

Deutsche Fassung:
Papier 106,00 EUR
Download 84,80 EUR
effects Download 84,80 EUR
Jetzt Updateinfos und für ÖNORMEN AutoUpdates um bis zu -30% nutzen. Mehr lesen...

Vorgängerdokumente

DAZU PASSENDE PRODUKTE UND LEISTUNGEN