product image
Vorschau Merken

Lichtmaste - Teil 7: Anforderungen an Lichtmaste aus faserverstärktem Polymerverbundstoff

ÖNORM EN 40-7: 2003 05 01

Zusammenfassung:

Dieser Teil der EN 40 legt Leistungsanforderungen für Lichtmaste aus faserverstärktem Polymerverbundstoff fest, deren Hauptverwendungszweck die Beleuchtung von Straßen ist. Er beinhaltet Materialien und Prüfverfahren. In Betracht gezogen werden Verbundstoffe, die aus einem faserverstärkten Material bestehen, das in einer Matrix aus Harzstoff eingebunden ist. Dieser Teil gilt für gerade Lichtmaste, die nicht höher als 20 Meter sind, für Lichtmastleuchten und Masten mit Halterungen, die für Mast-Ansatzleuchten eine Höhe von 18 Meter nicht überschreiten. Diese Europäische Norm legt Leistungsklassen fest in Bezug auf die grundlegenden Anforderungen für den Widerstand gegen horizontale (Wind)-Kräfte, die in Übereinstimmung mit EN 40-3 gemessen werden, sowie für das Verhalten bei einem Aufprall, als Ergänzung der grundlegenden Anforderung Nr. 4 "Sicherheit bei der Verwendung", gemessen nach den entsprechenden in dieser Europäischen Norm oder in separaten Europäischen Normen enthaltenen Prüfverfahren. Sie enthält die Bewertung der Konformität des Produkts mit dieser Europäischen Norm.

Zusammenfassung

Dieses Dokument ist in folgenden Versionen erhältlich (Alle Preise sind Netto Preise)

Deutsche Fassung:
Papier 104,00 EUR
Download 83,20 EUR
effects Download 83,20 EUR
Englische Fassung:
Papier 104,00 EUR
Download 83,20 EUR
effects Download 83,20 EUR
Bundle Version:
Download DE/EN 124,80 EUR
effects Download DE/EN 124,80 EUR
Jetzt Updateinfos und für ÖNORMEN AutoUpdates um bis zu -30% nutzen. Mehr lesen...

Vorgängerdokumente
Verwandte Dokumente